Abo
  • Services:
Anzeige

Sound Blaster Audigy 4 Pro - Neue High-End-Soundkarte

Auf 113 db gesteigerter Rauschabstand und neue Creative-Software

Mit der Sound Blaster Audigy 4 Pro hat Creative den Nachfolger der Audigy 2 ZS Platinum Pro vorgestellt. Beide Soundkarten richten sich an "Amateur-Musiker, PC-Gamer und Audio-Enthusiasten", das neue Topmodell hebt sich vor allem durch einen von 108 auf 113 dB gesteigerten Signal-Rauschabstand vom Vorgänger ab.

Ansonsten bringt auch die neue Sound Blaster Audigy 4 Pro den von den Audigy-2-Karten bekannten "24-Bit Advanced HD-Klang" (Stereo: 192 kHz, 5.1 und 7.1 mit 96 kHz), eine 24-Bit/96-kHz-Tonaufnahme-Möglichkeit mit geringer Latenz (ASIO 2.0), SoundFonts-Unterstützung und ein externes I/O-Modul mit. Letzteres passt in einen 5,25-Zoll-Schacht im Gehäuse und bietet sechs analoge Eingangskanäle, optische und koaxiale Ein-/Ausgänge, MIDI-Ein/Ausgang, einen Mikrofoneingang mit Lautstärkeregler, einen Kopfhörerausgang mit Lautstärkeregler sowie zwei FireWire-Anschlüsse. An der PCI-Soundkarte selbst finden sich analoge Line-Ausgänge für Stereo- sowie Mehrkanal-Ton (bis 7.1 Surround).

Anzeige
Sound Blaster Audigy 4 Pro
Sound Blaster Audigy 4 Pro

Dank einer THX-Zertifizierung garantiert Creative konfigurierbaren Klang in Heimkinoqualität: Ein DTS-ES- und Dolby-Digital-EX-Dekoder sind in die Hardware integriert. Die Wiedergabe von DVD-Audio mit 24 Bit/192 KHz in Stereo bzw. 24 Bit/96 KHz in 5.1-Surround ist mit der neuen Soundkarte ebenso möglich wie bei den entsprechenden Audigy-2-Karten. Zur bequemeren Musik- oder Filmwiedergabe bzw. deren Steuerung liefert Creative eine Fernbedienung mit.

Die neben den neuen, für den verbesserten Rauschabstand verbesserten Wandlern zweite Neuerung ist das überarbeitete Softwarepaket: darunter Creatives neue Entertainment Center Software, die auch zum Erstellen von MP3-Dateien und Audio-CDs gedacht ist, die Smart-Recorder-Software zur zeitgesteuerten Aufnahme von beliebigen Quellen wie z.B. auch von Internet-Streams und eine Audio-Clean-Up-Funktion zum Entfernen von Knacksern und Zischen aus älteren Aufnahmen.

Ebenfalls mit dabei sind Musikproduktionsapplikationen wie Steinbergs Cubase LE, Wavelab Lite 2.5 und Image Line FL Studio 4 in der Creative Edition. Damit sollen "engagierte Hobbymusiker" laut Creative hochwertige Mehrkanalaufnahmen mit 24 Bit/96 KHz produzieren können. Zusätzlich im Lieferumfang enthalten ist das Spiel Thief: Deadly Shadows, das die EAX-4.0-Effekte des Sound-Blaster-Chips nutzt.

Die Sound Blaster Audigy 4 Pro soll ab Mitte Dezember 2004 für rund 300,- Euro im Handel erhältlich sein. Über kurz oder lang soll die neue Karte die Audigy 2 ZS Platinum Pro ganz ablösen.


eye home zur Startseite
Happy-Max 19. Apr 2005

@ Allwissend: Na, dann lies mal hier: http://info.pcwebshop.ch/Glossar/P.htm PCI...

allwissend 25. Jan 2005

omg, und was glaubt ihr was in den derzeitigen Mainboards an Karten drinsteckt??? mann...

Hackbard Celine 05. Jan 2005

Höhren kannst du den Rauschabstand erstmal nicht! Er könnt jedoch entsprechendes...

audi666 20. Dez 2004

Da hörst du gar keinen Unterschied.

Mo 11. Dez 2004

Das ist jetzt nichjt dein Ernst, oder?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. Power Service GmbH, Heilbronn
  3. expert SE, Langenhagen
  4. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: iPhone X = Experimental

    stoneburner | 08:13

  2. Deutschlands größter Speicher steht in Goldisthal

    barforbarfoo | 07:41

  3. Re: 24/32

    esqe | 07:05

  4. Re: Entwickler kündigen

    GodsBoss | 06:56

  5. Re: Nicht jammern, sondern machen

    esqe | 06:54


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel