Abo
  • Services:

PalmSource kombiniert PalmOS mit Linux

PalmSource übernimmt Handy-Software-Hersteller China MobileSoft (CMS)

PalmSource, der Hersteller von PalmOS, übernimmt das chinesische Unternehmen China MobileSoft (CMS), das Software samt Betriebssystem für verschiedene Mobiltelefone entwickelt hat. Dazu gehört auch eine Linux-Version für mobile Endgeräte. Langfristig sollen die Applikationen von CMS das Aussehen von PalmOS erhalten, was auch für die Linux-Variante gilt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Übernahme von China MobileSoft (CMS) will PalmSource seine Position als Software-Anbieter für mobile Endgeräte weiter ausbauen. Es ist geplant, den CMS-Applikationen das Aussehen von PalmOS zu verpassen und dabei eine entsprechende Datenkompatibilität zu gewährleisten. Die daraus resultierenden Produkte sollen dann weltweit angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Dies gilt auch für die von CMS entwickelte Linux-Version mLinux, die demnach bald eine PalmOS-Oberfläche erhalten wird. Das Produkt wird unter dem Code-Namen "PalmOS for Linux" entwickelt. Genauere Details liegen dazu derzeit nicht vor. Zudem will sich PalmSource künftig generell stärker im Linux-Umfeld engagieren, um den Erfolg von Linux in mobilen Endgeräten voranzutreiben. An der Verfügbarkeit derzeitiger PalmOS-Versionen von PalmSource ändert sich hingegen nichts.

Gemäß der Vereinbarung wird PalmSource 1,57 Millionen Aktien für die Erwerbsrechte an CMS ausgeben. Die Transaktion bedarf der Zustimmung der CMS-Aktionäre und wird voraussichtlich vor Ablauf des dritten Geschäftsquartals am 28. Februar 2005 abgeschlossen sein. Mit dem Erwerb von CMS verstärkt PalmSource sein Engagement in China und erhält dadurch neue Geschäftsmöglichkeiten im weltweiten Mobiltelefon-Markt.

"Dies ist der nächste Schritt in unserer Unternehmensstrategie und ein Meilenstein für die Mobiltelefon-Branche. Wir werden auch hier die Bedienerfreundlichkeit und Flexibilität anbieten, für die PalmSource bekannt ist", meint David Nagel, President und CEO von PalmSource. "Wir sind überzeugt davon, dass wir dank der Kombination aus PalmSource, CMS und Linux über so viel technisches Potenzial verfügen, dass wir auch mit den größten Betriebssystem-Herstellern konkurrieren können."

"Wir freuen uns sehr über den Zusammenschluss mit PalmSource und werden damit zum weltweit ersten globalen Hersteller mobiler Software", erklärte Madeline Duva, CEO von China MobileSoft. "Wir sind davon überzeugt, dass die Synergien aus der PalmOS-Plattform und den CMS-Produkten und -Techniken weltweit neue Marktchancen eröffnen."

"Wenn ich über den zukünftigen Einsatz von Linux nachdenke, denke ich am ehesten an den Einsatz auf meinem Telefon oder auf anderen Geräten, die ich täglich benutze. Der einzige Nachteil bislang waren die fehlenden Anwendungen. Durch den Einstieg von PalmSource wird diese Lücke jetzt geschlossen", zeigt sich Matt Asy, Director von Linux Business Office bei Novell, erfreut.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. (-60%) 7,99€
  3. 4,99€

sleipnir 09. Dez 2004

Linux ist so ziehmlich das einzige, was Microsoft derzeit paroli bieten kann auf dem PDA...

nls 08. Dez 2004

Ja. Hurd kommt jetzt Ende 2005 gebundelt mit Duke Nukem Forever und dem neuen Amiga raus.

hae? 08. Dez 2004

Wie, ist HURD fertig??? Gruß hae?

DerSarek 08. Dez 2004

kommt mit HURD inside! :-))

buzz 08. Dez 2004

doch doch, lieferbar schon. nur kannst du noch kein gerät damit kaufen:)


Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
Kaufberatung
Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
Von Ingo Pakalski

  1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
  2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

    •  /