Abo
  • Services:

Dell liefert neuen 19-Zoll-LCD-Fernseher aus

Als Fernseher und Display nutzbar

Dells neuer TV-Flachbildschirm W1900 weist eine Bildschirmdiagonale von 19 Zoll auf und lässt sich als PC-Bildschirm und Fernseher einsetzen. Durch das Bild-in-Bild-Verfahren können Anwender mit dem W1900 gleichzeitig am PC arbeiten und fernsehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dell W1900
Dell W1900
Der Dell W1900 mit einer Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln besitzt zwei integrierte Lautsprecher, die jeweils 7 Watt RMS leisten. Das Display soll einen Einblickwinkel von 170 Grad in beide Hauptrichtungen und ein Kontrastverhältnis von 600:1 bieten sowie eine Helligkeit von 450 Candela pro Quadratmeter erreichen. Die Reaktionszeit soll bei 25 Millisekunden liegen.

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf

Dell W1900
Dell W1900
Das Gerät misst 42,4 x 60,4 x 16,8 cm (inklusive Standfuß) und verfügt über einen VGA- und DVI-Anschluss. Der integrierte Analog-Tuner und die S-Video-, Component- und Composite-Videoeingänge sorgen für den Fernsehempfang und erlauben auch den Anschluss von externen Zuspielern. Ein DVB-T-Empfänger ist nicht eingebaut. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.

Der Dell W1900 kostet regulär 999,- Euro zzgl. Versandkosten, wobei das Gerät derzeit auf Grund einer bis zum 14. Dezember 2004 geltenden Rabatt-Aktion im Dell-Shop für 869,- Euro angeboten wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 116€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  4. 17,49€

Carlos 25. Apr 2005

Hi, möchte mir auch den 19-Zöller zulegen. Den gibt's bis morgen noch für 649,- Euro...

awelle 26. Feb 2005

Hi Titanium , habe gestern bei Dell angerufen, weil im animierten Teil der Demo für den...

Korse 26. Jan 2005

titanium hat völlig recht, alle anschlüsse vorhanden. hätte aber einige fragen, kann ich...

Titanium 15. Dez 2004

Erst schreiben, dann lesen (denken). Die Auflösung ist 1280 zu 768 also HDTV 720p...

T-Zer0 09. Dez 2004

siehe DELL Homepage!!!


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /