Abo
  • Services:

90-nm-Opterons lieferbar

Nach Notebook- und Desktop-PC-CPUs auch AMDs Server-CPUs geschrumpft

AMD hat mit der Auslieferung seiner 90-nm-Opteron-Prozessoren begonnen. Damit sind nun - nach den Athlon-64-CPUs für Notebook und Desktop-PC - auch AMDs Server-Prozessoren in der Strukturbreite geschrumpft.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der Prozessorhersteller gegenüber Golem.de angab, sind sowohl die Serien 1xx ("Venus"), 2xx ("Troy") und 8xx ("Athens") nun mit den neuen 90-nm-Kernen verfügbar. Die Auslieferung hat am gestrigen 7. Dezember 2004 begonnen. Von außen lassen sich die neuen Prozessoren von ihren 130-nm-Vorgängern nur durch ihre Ordering Part Number (OPN) unterscheiden. Bei den inneren Werten bieten die 90-nm-Opterons ein neues Stepping mit laut AMD kleineren Verbesserungen etwa im Speichercontroller.

Trotz der gleich gebliebenen maximalen Leistungsaufnahme sollen die 90-nm-Modelle im eigentlichen Betrieb weniger Abwärme erzeugen. Heatspreader sorgen dafür, dass die CPU trotz geschrumpfter Die-Fläche gut gekühlt werden kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 164,90€

fly-a-lot 10. Dez 2004

Hmmm, großes Erstaunen: in http://www2.amd.com/us-en/protected/Weblets/1,,7832_11341,00...

Martin Tintel 09. Dez 2004

Ich meinte wenn man jetzt im Geschäft steht,und einen (oder besser 2) Opterons kaufen...

fly-a-lot 09. Dez 2004

Also, aus http://www2.amd.com/us-en/protected/Weblets/1,,7832_11341,00.html?redir...

fly-a-lot 09. Dez 2004

Habe es gerade bei Heise gefunden: Die 90-nm Opterons gibt es vorerst wohl nur als 2,0...

fly-a-lot 09. Dez 2004

Das wird man wohl wieder nur an der Nummer sehen. Ich bin ganz sicher, dass wir das...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /