Abo
  • Services:

Audigy 2 ZS - Creatives Notebook-Soundkarte nun erhältlich

Erste Soundblaster-PC-Card nicht mehr nur in den USA zu haben

Creative liefert seine erste PC-Card-Soundkarte Sound Blaster Audigy 2 ZS nun auch in Europa aus. In den USA können Kunden ihre Notebooks damit schon seit Oktober 2004 um 7.1-Kanal-Sound erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sound Blaster Audigy 2 ZS Notebook verspricht einen Rauschabstand von 104 dB, einen Klirrfaktor von 0,006 Prozent und eine hohe Wiedergabequalität bei Stereoausgabe (24 Bit/192 kHz, analog) bis hin zu 7.1-Kanal-Raumklang (24 Bit/96 kHz bei analog oder SPDIF) sowie der Aufnahme (24 Bit/96 kHz). Ein DVD-Notebook wird damit in die Lage versetzt, DVD-Audio sowie Dolby-Digital-EX- und DTS-ES-Filme abzuspielen. In Spielen soll die PC-Card-Soundkarte durch EAX-4.0-Effekte glänzen.

Fürs Notebook: Sound Blaster Audigy 2 ZS
Fürs Notebook: Sound Blaster Audigy 2 ZS
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Bremen
  2. ETAS, Stuttgart

Für Musiker soll die Karte dank ASIO-2.0-Unterstützung für geringe Latenzzeiten sowie die Nutzung von SoundFonts interessant sein. Kopfhörer und Lautsprecher können gleichzeitig angesteuert und beim Mischen von Tracks deren Lautstärke automatisch aneinander abgestimmt werden. Eine Filterfunktion kann Rauschen und Knacksen aus älteren Aufnahmen beseitigen.

An Schnittstellen werden je ein Line-, Mikrofon- und ein optischer Eingang sowie ein Line-Ausgang geboten. Ein spezielles Dockingkabel stellt vier zusätzliche Stereoausgänge für den Anschluss von 5.1- oder 7.1-Lautsprechersystemen bereit. Der SPDIF-Ausgang kann aus Kopierschutzgründen nicht in Verbindung mit per Microsoft DRM geschützten Audiodaten genutzt werden, was für viele ein Grund mehr sein dürfte, Microsofts Audioformat links liegen zu lassen.

Die mit THX-Zertifikat versehende neue Notebook-Soundkarte Sound Blaster Audigy 2 ZS soll laut Creative in Deutschland ab sofort für rund 130,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Revenant, Spider-Man Homecoming, Jurassic World)
  2. (aktuell u. a. Intel NUC Kit 299€, ASUS ROG MAXIMUS XI HERO (WiFI) Call of Duty Black Ops 4...
  3. 3,79€
  4. (u. a. Shadow of the Tomb Raider Croft Edition 39,99€)

Heinchen 20. Dez 2005

Also, das mit dem Echtzeit-Ac3-Wandler glaub ich nicht, selbst auf meiner Creative...

Frank34 21. Jan 2005

Hallo! Ich schlage mich in schriftlicher Form schon die ganze Woche mit dem Support von...

Marc Essinger 20. Dez 2004

Jaja ganz schön und gut. Aber das 17 Euro Teure SPDIF Optische Verbindungskabel hätten...

Maruda 08. Dez 2004

@ZS zzzZZZ zwei Klinken davon übertragen 3 Kanäle, haben sozusagen noch eine "Schicht"

Heiko 08. Dez 2004

noforce2 Soundstorm Mainboards beherrschen so ziemlich als einzige das Encoding von...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook Pro 14 - Test

Das Touchpad des Asus Zenbook Pro 14 ist ein kleiner Bildschirm. Hört sich nutzlos an, hat uns aber dennoch im Test überzeugt.

Asus Zenbook Pro 14 - Test Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
Tesla
Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
  2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
  3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


      •  /