Abo
  • IT-Karriere:

ViewSonic: Neue LCD-Fernseher mit 20 und 32 Zoll

Schnelle Reaktionszeiten und Anschlussvielfalt

ViewSonic erweitert sein LCD-TV-Angebot um jeweils eine 51-cm- und 81-cm-Variante (20 und 32 Zoll). Beide Modelle präsentieren sich in einer silberfarbenen Optik und können auf Wunsch auch an einer Wand befestigt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 15:9-Widescreen-Modell ViewSonic N3200w mit einer Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln bietet nach Herstellerangaben 600 Candela pro Quadratmeter Helligkeit und ein Kontrastverhältnis von 550:1. Die Reaktionszeit soll bei nur 18 Millisekunden liegen. Horizontale wie vertikale Blickwinkel von 170 Grad sollen sicherstellen, dass man auch mit einem etwas größeren Publikum fernsehen kann.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Würzburg
  2. Rational AG, München

Mittels des integrierten Speicherkarten-Lesegerätes lassen sich darauf gespeicherte Digitalfotos auf dem Bildschirm präsentieren, ohne dass dafür ein PC oder eine sonstige externe Quelle angeschlossen sein muss. Neben einem Antenneneingang ist ein Eingang für S-Video, Composite und Component sowie 2x Scart, VGA, DVI, Audio und Kopfhörer vorhanden.

Für die Ton-Unterstützung sorgen die an den beiden Seiten angebrachten Lautsprecher mit einer Leistung von jeweils 12 Watt. Diese können abgenommen werden, wenn der Bildschirm an die eigene Audioanlage angeschlossen werden soll oder eine separate Aufstellung der Boxen im Raum gewünscht wird.

Der 51-cm-LCD-TV ViewSonic N2010 bietet eine Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten, Helligkeitswerte von 450 Candela und ein Kontrastverhältnis von 500:1. Die Reaktionszeit soll bei 16 Millisekunden liegen. Das Gerät ist mit einem Antenneneingang, S-Video, Composite, Component, Scart und VGA ausgerüstet. Hinter den seitlichen Silberblenden verbergen sich zwei 5-Watt-Lautsprecher.

ViewSonic gewährt für den N3200w und N2010 eine Garantie von zwei Jahren. Die Modelle sollen inklusive Fernbedienung ab sofort erhältlich sein, die Verkaufspreise liegen bei 2.599,- Euro (N3200w) und bei 699,- Euro (N2010).



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 64,90€ (Bestpreis!)

Naqernf 09. Dez 2004

Wenn die Darstellungsqualität dann in der Realität auch gut ist, umso besser. Nur wei...

anybody 08. Dez 2004

Sehr schön !!! Wobei der Videosonic den Vorteil hat das das Vorgängermodell in der c't...

n0c 08. Dez 2004

http://www.videoseven.de/website/displays/de/produkte/tvprodukte/tv_tvlcds/ltv32d/index...

Martin 08. Dez 2004

Ja, finde ich auch sehr erfreulich. Noch fünf Jahre, dann bekommt man einen LCD...

anybody 08. Dez 2004

Sofern die Angaben der Händler hier: http://www.geizhals.net/deutschland/a125564.html...


Folgen Sie uns
       


Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019)

Der transparente OLED-Fernseher von Panasonic rückt immer näher. Auf der Ifa 2019 steht ein Prototyp, der schon jetzt Einrichtungsideen in den Kopf ruft.

Transparenter OLED-Screen von Panasonic angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

    •  /