Abo
  • Services:

Earth 2160 kommt später - Strategen müssen weiter warten

Ansprüche an die Grafik sorgen für längere Entwicklungszeit

Fans der Echtzeit-Strategiespiele der Earth-Serie müssen sich weiter auf Earth 2160 gedulden, im Jahr 2004 wird Zuxxez' noch in Entwicklung befindlicher jüngster Teil der Earth-Serie nicht mehr auf den Markt kommen. Schuld an der benötigten längeren Entwicklungszeit sei die detaillierte 3D-Grafik des Spiels, heißt es seitens der Zuxxez.

Artikel veröffentlicht am ,

Earth 2160 #1 (PC)
Earth 2160 #1 (PC)
"Obwohl wir schon das Team erweitert haben, kostet uns die Erstellung der hochauflösenden Texturen, Light- und Bump-Maps einfach mehr Zeit, als wir ursprünglich dachten", erklärte Alexandra Constandache, Vorstand Zuxxez AG. "Dafür können die Programmierer und Scripter im Team jetzt die zusätzliche Zeit nutzen, um am Gameplay, Balancing und der Engine-Optimierung zu feilen."

Stellenmarkt
  1. DESY Deutsches Elektronen Synchrotron, Hamburg
  2. swb AG, Bremen

Earth 2160 #2 (PC)
Earth 2160 #2 (PC)
Earth-2160-Projektleiter Mirek Dymek beim Entwickler Reality Pump Studios fügte dem hinzu: "Das Spiel ist fertig, wenn es fertig ist. Wir werden nicht dem ärgerlichen Trend folgen und halbfertige Spiele veröffentlichen."

Earth 2160 #3 (PC)
Earth 2160 #3 (PC)
Earth 2160 machte in einer Demonstration auf der Games Convention im August 2004 schon grafisch und vom Inhalt her einen recht vielversprechenden Eindruck. Das vierte Spiel der Earth-Serie soll auf zwölf fremde Welten führen und lässt die drei bekannten Earth-Fraktionen - die Eurasische Dynastie, die Lunar Corporation und die United Civilized States sowie die neu hinzugekommenen Aliens - um Macht und Überleben kämpfen. Neu sind auch Söldner, die angeworben werden können. Earth 2160 soll sich durch bessere 3D-Grafik, fast beliebig kombinierbare und deshalb für Taktiker interessante Einheiten, großen Umfang und einen mächtigen Editor auszeichnen.

Earth 2160 sollte erst im 3. Quartal 2004 erscheinen, wurde dann auf Ende 2004 verschoben und soll nun erst im 2. Quartal 2005 fertig sein. Dann wird sich auch zeigen, ob sich die verlängerte Entwicklungszeit gelohnt hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 83,90€ + Versand

Predator 28. Dez 2004

ich finde die schwierigkeitsstuffe "normal" im skirmish modus doch etwas heavy als ich...

dakky 13. Dez 2004

leider is die KI grottenschlecht. jede mission selbe taktik...nicht wirklich fordernd bin...

HAASO 09. Dez 2004

werde es mal testen...

n0c 09. Dez 2004

Nimm das :DD wir finden das so geil... wir haben Unreal + Deltaforce rausgeschmissen und...

moeter 08. Dez 2004

Ich verglich damit Earth2150 mit anderen, damals aktuellen RTS. Und da sahen sie durchaus...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /