Abo
  • Services:
Anzeige

LinVDR 0.7 - digitaler Videorekorder auf Linux-Basis

Bootbares ISO-Image macht PCs zum digitalen Videorekorder

Die kleine Linux-Distribution LinVDR, die einen herkömmlichen PC mit einer DVB-Empfangskarte in einen vollwertigen digitalen Videorekorder verwandelt, ist jetzt in der neuen Version 0.7 erschienen. Die Distribution kommt mit wenig Platz auf der Festplatte aus und bietet weit mehr Funktionen als ein gewöhnlicher digitaler Videorekorder.

LinVDR basiert auf der Busybox und kommt in der Vollinstallation mit weniger als 128 MByte Festplattenplatz aus. Das bootbare CD-Image ist gerade einmal 31 MByte groß und steht ab sofort zum Download bereit.

Anzeige

Vorausgesetzt, der Rechner ist bereits mit einer der unterstützten DVB-Karten ausgerüstet, soll die Installation keine 15 Minuten dauern und sich dank des einfachen Installationssystems auch von Linux-Neulingen ohne weiteres bewältigen lassen, versprechen die Entwickler. Dabei werden einzelne Karten von Technotrend, Hauppauge und Technisat unterstützt.

LinVDR verwendet dabei die Video Disk Recorder Software von Klaus Schmidinger, mit der das System gleichzeitig mehrere Sender aufzeichnen, per Fernbedienung schneiden, konvertieren und auch zeitversetzt wiedergeben kann (Timeshifting).

Die 40 zusätzlichen Plugins sollen aus LinVDR aber mehr machen als nur einen digitalen Videorekorder: So kann das System auch als DVD-, MP3- oder Video-Player, als E-Mail-Client oder als Anrufbeantworter genutzt werden. Auch ein DVD-Brennprogramm, das nur mit der Fernbedienung bedient werden kann, steht zur Verfügung.

LinVDR 0.7 steht auf diversen Mirrors zum Download bereit.


eye home zur Startseite
gert 10. Apr 2005

wer hat erfahrungs-werte mit der skystar2 ? habe probleme mit der instalation - erkennt...

ohne Name 15. Dez 2004

Weiß jemand ob man auf dem Ding auch kopiergechützte DVDs gucken kann? das ist ja bis...

Jean 10. Dez 2004

ja, aber die Installation des linvdr in Verbindung mit der PVR 350 ist ja nicht ganz...

Hacker Harry 09. Dez 2004

[...] [...] ok... Deinen standpunkthab ich begriffen. iss auch was wahres d'ran. ...Du...

carp 08. Dez 2004

Mir fallen da hauptsächlich einige Soaps, Quiz-Sendungen und Chart-Shows ein, die mühsam...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Bahmüller Maschinenbau Präzisionswerkzeuge GmbH, Plüderhausen
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. AKDB, Regensburg
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Woher der Kultstatus?

    Clouds | 07:15

  2. Re: Und in Deutschland haben wir die Telekom

    wire-less | 07:12

  3. Re: Und Uplink?

    wire-less | 06:57

  4. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    TrudleR | 06:18

  5. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    murdock85 | 06:17


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel