Abo
  • Services:

Spieletest: Zelda, Mario, Donkey Kong - neue GBA-Hits

Super Mario Ball #1 (GBA)
Super Mario Ball #1 (GBA)
In Super Mario Ball feiert der blau-rote Klempner gleich seinen nächsten Auftritt, allerdings in einer deutlich ungewohnteren Form - eine Maschine hat Mario in eine Kugel gepfropft, die sich nun nach Art eines Flippers in unterschiedlichsten Szenarien durch Level schießen lässt.

Stellenmarkt
  1. SWM Services GmbH, München
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Super Mario Ball #2 (GBA)
Super Mario Ball #2 (GBA)
Allerdings hat Nintendo glücklicherweise nicht einfach ein paar statische Flipper-Tische gebaut, sondern stattdessen lebendige Welten erschaffen - die Bumper sind hier etwa herumlaufende Kakteen in der Wüste, Kugelfische unter Wasser oder auch aus anderen Nintendo-Titeln bekannte Bösewichte. Ziel ist es natürlich dennoch, diese beweglichen Objekte zu erwischen und so dann Boni wie Multi-Bälle oder Größen-Updates zu erhalten, die Gegner vom Tisch zu fegen oder aber Zugang zu neuen der insgesamt 30 Welten zu erhalten.

Super Mario Ball #3 (GBA)
Super Mario Ball #3 (GBA)
Am oberen Bildschirmrand gibt es häufig Türen, die ihrerseits in neue Level führen - trifft man sie, öffnen sie sich und man erhält Zugang zur nächsten Flipper-Welt. Natürlich sorgen zahlreiche Extras und Überraschungen für einige Abwechslung.

Grafik und Sound sind gelungen, nichtsdestotrotz ist die Dauermotivation nicht die allerhöchste - trotz des vielseitigen Designs der Welten gilt es schließlich meist nur, die beiden Flipper-Schläger zu bedienen; somit dürfte der Titel vor allem für Pinball-Fans interessant sein, für andere nicht so sehr.

 Spieletest: Zelda, Mario, Donkey Kong - neue GBA-HitsSpieletest: Zelda, Mario, Donkey Kong - neue GBA-Hits 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release 14.11.)
  2. 12,99€
  3. 31,99€
  4. 33,49€

Marcus 08. Dez 2004

Ich finde ihn auch recht günstig. Zumal mein alter MP3 Player auch soviel gekostet hat...

chojin 08. Dez 2004

Hm, wo das denn? :)

Integrator 08. Dez 2004

Problem beim DS: Der ist nicht zum GB/GBC kompatibel sondern nur zum GBA. Außerdem ist er...

/ajk 08. Dez 2004

Ich werd mir wohl nie einen GSP holen, ich warte bis die mir endlich meinen NDS liefern...

Giskard 08. Dez 2004

für 99€ gibts den GCN mit GBA Player. Also fast beide konsolen auf einal ;)


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /