Abo
  • Services:
Anzeige

Averatec-Subnotebook günstig bei Norma

Averatecs 6220 gibt es bei Norma ebenfalls für 100,- Euro mehr. Das Gerät mit 15,4-Zoll-WXGA-Breitbild-LCD (1.365 x 768 Bildpunkte, Bildformat 16:10) verfügt über einen Mobile-Sempron-Prozessor 2600+ (Low Power, 25 Watt), 512 MByte DDR-SDRAM von TwinMOS, Onboard-Grafik (SiS 760) mit bis zu 128 MByte Shared-Memory, 60-GByte-Hitachi-Festplatte und den auch im 1200er verbauten Multinorm-DVD-Brenner von LiteOn. Der 6-Zellen-Lithium-Ionen-Akku das Geräts soll bei DVD-Betrachtung rund 4,5 Stunden durchhalten - bei normaler Windows-Nutzung reicht die Akkuleistung hingegen nur für schlappe 1,5 Stunden. Beim Einsatz als DVD-Player kann eine im PC-Card-Steckplatz (Typ 2) verwahrte und herausnehmbare Infrarot-Fernbedienung zur Steuerung genutzt werden.

Anzeige

Weitere Schnittstellen des Averatec 6220 sind WLAN nach 802.11g, 10/100-Mbps-Ethernet, ein Modem, vier USB-2.0-Anschlüsse, je ein VGA- und TV-Ausgang (S-Video), Mikrofon-Eingang und ein Stereoton-Ausgang. Neben der Fernbedienung kann auch das Front-Bedienfeld des Notebooks zur Steuerung der DVD- und CD-Wiedergabe genutzt werden. Zur CD- und DVD-Wiedergabe muss nicht erst Windows gestartet werden.

Die Software-Ausstattung entspricht der des anderen Norma-Notebooks. Der Preis des ebenfalls ab 13. November 2004 angebotenen Geräts inklusive zwei Jahren Abhol- und Reparatur-Service beträgt 999,- Euro.

Zeitgleich bietet Norma - zu üblich wirkenden Preisen - noch weiteres Zubehör wie je eine externe 3,5-Zoll-Festplatte mit 160 GByte (119,- Euro) bzw. 250 GByte (149,- Euro), eine externe 2,5-Zoll-Festplatte mit 60 GByte (99,- Euro), eine 1,8-Zoll-Festplatte mit 20 GByte (129,- Euro), einen Bluetooth-USB-Adapter (rund 25,- Euro), den Multifunktionsdrucker Lexmark X2250 (88,- Euro), HP/Lexmark-Nachfülltinte sowie einen PocketPC-PDA vom Typ Yakumo delta Navigator inkl. GPS-Empfänger und Navigationssoftware für 379,- Euro an.

 Averatec-Subnotebook günstig bei Norma

eye home zur Startseite
Terry 30. Dez 2004

Manche web sites bieten sogar Notebooks beispielsweise SOny VAIO K23 oder Sony VAIO K35...

MrFakensen 07. Dez 2004

Hi, also ich besitze seit 2 Monaten ein Averatec e1200 1.5 Celeron M. Ich bin hoch...

Prof.X 07. Dez 2004

jap, du hast 1 Jahr Herstellergarantie von Apple

Petr 06. Dez 2004

Averatec steht fuer schlechte Qualitaet, laut, schwache Akku-Laufzeit etc. Die "neuen...

Petr 06. Dez 2004

Berichte mal morgen, und vergiss nicht, die Firewall einzuschalten und die vielen Updates...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. L'TUR Tourismus AG, Baden-Baden
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. SCHIFFL GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 24,04€
  3. 629€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Mobilestudio Pro 16 im Test: Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
Mobilestudio Pro 16 im Test
Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  1. Wacom Vorschau auf Cintiq-Stift-Displays mit 32 und 24 Zoll

  1. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Jad | 19:26

  2. Re: internationale steuerung von industrieanlagen...

    johnripper | 19:21

  3. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    sneaker | 19:15

  4. Re: Unsinnige Diskussion um CO2

    gutenmorgen123 | 19:13

  5. Re: 53% ? Der Wert ist so ziemlich sinnfrei.

    jacki | 19:06


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel