Abo
  • Services:

Sun mit eigener Open-Source-Lizenz gegen die GPL?

OSI soll Common Development and Distribution License prüfen

Sun hat der Open Source Initiative (OSI) mit der "Common Development and Distribution License" (CDDL) eine eigene Open-Source-Lizenz zur Prüfung vorgelegt. Sun macht aber keinen Hehl daraus, dass die Lizenz wohl inkompatibel zur GPL ist, Software unter der CDDL sich also nicht mit GPL-Software kombinieren lässt. Erst die OSI entscheidet aber, ob die Lizenz das Siegel "Open Source" erhält.

Artikel veröffentlicht am ,

Die CDDL ist von der Mozilla Public License (MPL) abgeleitet und erlaubt es zwar, Dateien, die unter der CDDL stehen, mit Dateien zu linken, die unter MPL-ähnlichen sowie "akademischen" Lizenzen wie der BSD- oder Apache-Lizenzen stehen, nicht aber mit GPL-Dateien, erklärt Claire Giordano von Suns CDDL-Team.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Damit wäre es beispielsweise nicht möglich, CDDL-Software in einem GPL-Projekt wie Linux einzusetzen. Nun liegt es nahe, dass Sun plant, Solaris unter der CDDL als Open Source zu veröffentlichen, auch wenn Sun sich diesbezüglich zurückhält. Zwar hat Jonathan Schwartz mehrfach angekündigt, Solaris als Open Source veröffentlichen zu wollen, ob unter der CDDL, ist aber offen.

Würde Solaris aber unter der CDDL freigegeben werden, könnte Sun so verhindern, dass Teile aus Solaris in Linux übernommen werden. Ob die CDDL aber eine Open-Source-Lizenz ist, muss nun erst einmal die Open Source Initiative entscheiden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Michael - alt 07. Dez 2004

Danke für Deinen spannenden Beitrag. Ich sehe in dem Thema auf allen Seiten sehr...

Andre Schnabel 07. Dez 2004

Genausowenig darf der Code in nichtkommerzielle Anwendungen übernommen werden, ohne das...

Roman Laubinger 07. Dez 2004

Lizenz != AGB Wieso n das? Rechtskonform? -v please Nein, wenn ich meinen eigenen...

Roman Laubinger 07. Dez 2004

Natürlich. Die Treiber sind eben Closed Source - vom Hersteller des Treibers aus - und...

Otto d.O. 06. Dez 2004

Die Lizenzen arbeiten nach dem Motto "Entweder diese Lizenz ist gültig und du erkennst...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

    •  /