Abo
  • Services:

Freie Textverarbeitung Abiword 2.2 erschienen

Textverarbeitung für Windows, Linux, QNX, FreeBSD, Solaris und nun auch MacOS X

Die freie, plattformunabhängige Textverarbeitung AbiWord ist jetzt in der Version 2.2 erschienen, erstmals auch in einer Version für MacOS X. Zudem bietet AbiWord eine Plugin-Infrastruktur, um die Applikation gezielt zu erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,

AbiWord läuft neben MacOS X auch unter Windows, Linux, QNX, FreeBSD und Solaris. AbiWord kann Dateien aus Microsoft Word verarbeiten, bietet eine Serienbrieffunktion, bringt diverse Standard-Layouts mit und lässt sich auch zum Web-Publishing einsetzen.

Die neue Version bietet nun unter anderem eine Dokumenten-Historie, Text-Rahmen, eingerückte Listen, eine bessere Internationalisierung und mit Text umflossene Grafiken. Zudem verspricht AbiWord 2.2 schnelleres Rendering, visuelles Drag-and-Drop sowie eine Integration mit Dashboard. Darüber hinaus enthält die neue Version zahlreiche Bugfixes.
AbiWord 2.2 steht unter abisource.com im Quelltext sowie in Form fertiger Pakete für zahlreiche Plattformen zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 2,99€
  3. 2,99€
  4. 9,99€

olleschote 08. Jan 2005

xxx

Otto d.O. 06. Dez 2004

AbiWord startet wesentlich schneller als OOo-Writer, was man insbesondere dann spürt...

Andre Schnabel 06. Dez 2004

Hi, na jaaaa ... dabei hilft NeoOffice leider nicht wirklich, denn es *ist* OpenOffice...

Thomas 06. Dez 2004

Abiword hatte doch angekündigt in zukünftigen Versionen auch auf das OpenOffice.org/OASIS...

dE 06. Dez 2004

Hi. Wenn jemand ein gutes Office für Mac OS X sucht und nicht OpenOffice verwenden...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /