Abo
  • IT-Karriere:

Test: Nintendo DS - Mobiles Spielen der nächsten Generation

Nintendo DS
Nintendo DS
Wird das Gerät dann das erste Mal eingeschaltet, sind zunächst einige grundlegende Einstellungen vorzunehmen - unter anderem das Stellen der Uhr, das Bestimmen des Datums und die Auswahl einer Lieblingsfarbe, die dann das Menü-Design bestimmt. Zudem darf auch die gewünschte Sprache ausgewählt werden; neben Englisch ist Deutsch übrigens bereits als Sprache im Gerät enthalten. All diese Einstellungen können wahlweise mit dem Steuerkreuz auf der linken und den vier Aktionstasten auf der rechten Seite des Gerätes vorgenommen werden; deutlich komfortabler geht dies natürlich, wenn man den im Gerät steckenden Stylus herauszieht und in bester PDA-Manier alles auf dem Touchscreen mit dem Plastik-Stift anwählt.

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. BWI GmbH, Bonn, München, Schwielowsee

Nintendo DS
Nintendo DS
Die Touchscreen-Funktionalität des unteren Bildschirms ist im Grunde der einzige gewichtige Unterschied zwischen den Bildschirmen - ansonsten sind sie mit einer Auflösung von 256 x 192 Bildpunkten, einer Größe von 3 Zoll und der Fähigkeit, 260.000 Farben darzustellen, identisch. Die Bildqualität der LCDs ist hervorragend - alles wirkt gestochen scharf, zudem sind die Screens wirklich komplett hintergrundbeleuchtet; unterschiedlich helle Bereiche, wie es sie beim GBA SP noch gibt, sucht man hier vergeblich.

Nintendo DS
Nintendo DS
Im Inneren des Gerätes werkeln passend zu den zwei Screens auch zwei Prozessoren - eine ARM7- und eine ARM9-CPU stehen Spieleentwicklern zur Verfügung, um beeindruckende 3D-Grafik auf die Bildschirme zu zaubern. Neben den angesprochenen vier Aktionstasten und dem Steuerkreuz gibt es zwei Schulter-Buttons, Start- und Select-Knöpfe sowie ein internes Mikrofon, das zur Spracherkennung genutzt werden kann.

Auch Anschlüsse gibt es einige - unter anderem einen Slot für die neuen Nintendo-DS-Gamecards, die von der Form her an SD-Speicherkarten erinnern, sowie einen Slot auf der anderen Seite des Gerätes für GBA-Spiele. Hinzu kommen Strom- und Kopfhöreranschluss sowie ein Slot für den Stylus.

 Test: Nintendo DS - Mobiles Spielen der nächsten GenerationTest: Nintendo DS - Mobiles Spielen der nächsten Generation 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,24€
  2. 2,22€
  3. 4,60€

Caro 02. Okt 2006

Der Multiplayer Modus ist gut zu gebrauchen, vor allem bei Spielen wie Mario Kart...

bittermelone 16. Feb 2006

Also ich muss aus eigener erfahrung sagen das das Microteil für den Palm sehr gut ist...

...... 01. Jan 2006

Joa bei der psp gibst auch genug blödsinn z.B die LEMMINGE

MICHIAEL 15. Dez 2005

allso -1.gute grafik -der sound is besser als bei den anderen gameboys -der touch..is...

mati 29. Mär 2005

Also ich hab mir sehr sehr lang überlegt ob ich mir die PSP oder die Nintendo DS kaufen...


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
IT-Forensikerin
Beweise sichern im Faradayschen Käfig

IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
Eine Reportage von Maja Hoock

  1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    •  /