Abo
  • IT-Karriere:

Exeem - SuprNova versucht, BitTorrent zu dezentralisieren

Jeder Teilnehmer soll mit Exeem zum Tracker werden

Mit BitTorrent entwickelte Bram Cohen eines der erfolgreichsten Filesharing-Protokolle, das mittlerweile für einen großen Teil des gesamten Internet-Datenverkehrs verantwortlich sein soll. Ein Nachteil von BitTorrent ist nur der Bedarf von zentralen Trackern, welche die einzelnen Quellen und Downloads verwalten. Die bisher eher auf Grund von Links zu größtenteils unerlaubten Spiel-, Video- und Musikkopien aufgefallene Website SuprNova will diese Abhängigkeit von zentralen Trackern und Webseiten durch Entwicklung eines "dezentralisierten" BitTorrent-Netzwerks aus der Welt schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Viel Brimborium um das Exeem getaufte Projekt machte das SuprNova-Team bisher nicht. Nachdem man vor wenigen Tagen noch über die eigene Website Beta-Tester suchte und Interessierte um Registrierung bat, sind Hinweise auf Exeem nun erst einmal von SuprNova.org verschwunden. Der geschlossene Betatest hat bereits begonnen und soll rund 5.000 Tester umfassen.

Stellenmarkt
  1. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  2. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München

Exeem soll jeden Teilnehmer zum Tracker machen, so dass Torrents über Exeem verteilt werden können. Torrents sind für BitTorrent benötigte Hilfsdateien für einzelne Dateien oder ganze Verzeichnisse, die beschreiben, welche Download-Quellen zur Verfügung stehen und somit den verteilten Download von mehreren Quellen erst möglich macht. Exeem wird voraussichtlich die Suchmöglichkeiten traditioneller Filesharing-Netze mit den Vorzügen von BitTorrent mit verteiltem Tracker verbinden. Wenn die Verbindung glückt, dürfte Exeem schnell an Popularität gewinnen - noch gibt es aber keine genaueren Infos zum Projekt.

Das Interesse an einem dezentralisierten BitTorrent zeigt sich in der Angreifbarkeit von Trackern: Wie News.com berichtet, gab es erst am 1. Dezember 2004 eine Distributed-Denial-of-Service-Attacke (DDoS) auf SuprNova und eine weitere Website namens LokiTorrent. Die Angreifer sollen nicht bekannt sein, das Resultat aber war eindeutig: Beide auf verschiedene BitTorrent-Tracker und Downloads verweisenden Websites waren stundenlang nicht mehr erreichbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. 0,49€

icesail 08. Mär 2006

ABC wird noch weiter entwickelt, nur die HP ist nicht auf dem neusten Stand. Im Forum...

blubbmich 29. Mär 2005

also exeem kann meiner meinung nach einfach nicht funktionieren, weil es a) eine...

KsR 07. Feb 2005

Hey Exeem 0.2 ist Online, Einfach genial das Teil: -Schnell -Kommentare -Bewertungen...

Katsenkalamitaet 03. Jan 2005

Heißt das nicht "Ekzem"?

ZBaDGuYZ 03. Jan 2005

kann funktionieren, lt. beta tut es dass auch. toll, aber wie lange funzt dass dann, dass...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /