• IT-Karriere:
  • Services:

PIM-Applikation Agendus 9.0 für PalmOS erschienen

Vor allem Detailverbesserungen an Agendus vorgenommen

Der US-Software-Hersteller iambic bietet ab sofort die Version 9.0 der PIM-Software Agendus für PalmOS erneut in zwei Ausbaustufen an. Beide Versionen bringen vor allem Detail-Verbesserungen für eine effizientere Bearbeitung von Terminen, Adressen, Aufgaben und Notizen.

Artikel veröffentlicht am ,

Agendus 9.0
Agendus 9.0
In der Standard-Version von Agendus 9.0 wurde die Heute-Ansicht im Kalender überarbeitet, während eine neue Funktion automatisch freie Zeitfenster in einem voll gepflasterten Terminkalender finden soll. Aufgaben lassen sich nun hierarchisch anordnen und in der Listenansicht werden Fotos angezeigt. Sowohl in den Aufgaben als auch im Adressbuch steht nun eine Schnellsuche bereit, die das Finden von Aufgaben und Kontakten beschleunigen soll. Im Adressbuch wird unabhängig von der eingestellten Sortierung in den Feldern Vorname, Nachname sowie Unternehmen gesucht.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg Finanzbehörde Hamburg, Hamburg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Ferner unterstützt das Adressbuch nun Geburtstagstermine und merkt sich SMS im Adressbuch-Verlauf. Zudem spendierte iambic den verschiedenen Programmteilen von Agendus zahlreiche kleine Verbesserungen, um die Verwaltung von Terminen, Adressen, Aufgaben und Notizen weiter zu vereinfachen.

Agendus 9.0
Agendus 9.0
Zusätzlich dazu erhielt die Professional-Ausführung von Agendus 9.0 eine neue Drahtlos-Funktion, die vor allem für PalmOS-Smartphones interessant ist. So können aktuelle Wetterdaten für den in der Software eingestellten Ort über Mobilfunknetze empfangen werden. Außerdem lassen sich Wetterdaten gezielt für Kontakte laden, um sich so zu informieren, wie etwa das Wetter bei einem Bekannten, Freund oder Geschäftspartner sein wird.

Agendus 9.0
Agendus 9.0
Für Aufgaben steht in der Professional-Version eine Chart-Funktion bereit, die einem die anstehenden Aufgaben nach Kategorien sortiert in einer Tortengrafik anzeigt. Mit einem so genannten Auto-Silent-Modus soll sich Agendus leicht in einen lautlosen Modus schalten lassen, um etwa bei Besprechungen oder Konferenzen nicht zu unpassenden Momenten akustisch zu stören.

Agendus 9.0 Standard für PalmOS ist ab sofort über iambic.com für 24,95 US-Dollar erhältlich. Die Professional-Ausführung kostet dann 39,95 US-Dollar. Eine 15-Tage-Testversion steht nach einer Zwangsregistrierung zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /