Abo
  • Services:

Snocap: Napster-Gründer will Tauschbörsen legalisieren

Dienst will unautorisierten Musiktausch verhindern

Mit Snocap startet Napster-Gründer Shawn Fenning einen neuen Anlauf in Sachen Peer-to-Peer, diesmal aber in Kooperation mit Unterstützung der Musikindustrie. Snocap soll einen legalen Download-Dienst mit der Tiefe von P2P-Tauschbörsen bieten. Als erstes Major-Label hat Marktführer Universal Music seine Unterstützung zugesagt.

Artikel veröffentlicht am ,

Snocap ist als End-to-End-Lösung für den Online-Musikvertrieb, einschließlich Lizenzierung und Rechtemanagement, konzipiert. Nutzer sollen neue Musik in einem schier unüberschaubaren Katalog entdecken, tauschen und kaufen. Neben Shawn Fanning (Chief Strategy Officer) sind Jordan Mendelson und Ron Conway an Snocap beteiligt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. EWE Aktiengesellschaft, Cappeln

Die aktuellen Online-Musikshops hätten nur ein sehr begrenztes Repertoire im Angebot und auch die Nutzerzahlen seien eher gering, so Fenning. Im Gegensatz dazu stehen unautorisierte Dienste mit großen Nutzerzahlen und reichhaltigen Inhalten, die aber den Rechteinhabern ein Dorn im Auge sind. Snocap soll nun eine Brücke zwischen diesen beiden Welten bauen.

Die Idee dabei ist recht einfach: Rechteinhaber können ihre Musikkataloge in Teilen oder ganz bei Snocap anmelden, diese sorgen in Kooperation mit P2P-Anbietern dann dafür, dass die entsprechenden Titel nicht mehr illegal getauscht werden.

P2P-Anbieter, die mit Snocap zusammenarbeiten, müssen dazu ihre Client-Software anpassen. Diese prüft, wann immer ein Nutzer einen Titel in der Tauschbörse findet, ob dieser bei Snocap registriert ist und erlaubt nur dann den Tausch gegen eine Gebühr. Ist der Titel nicht registriert, wird ein Herunterladen durch die Client-Software verhindert.

Preise und Regeln bezüglich des Musiktausches setzen die Unternehmen selbst, Snocap tritt nur als Clearing-Anbieter auf. Ob die Titel als per DRM gesichert sein müssen, entscheidet der Rechteinhaber. Snocap ist dabei auf die freiwillige Zusammenarbeit der P2P-Anbieter angewiesen, verspricht teilnehmenden Tauschbörsen aber, für eine höhere Qualität zu sorgen und schlechte Aufnahmen auszusortieren.

Finanziert wurde Snocap von den Risikokapitalgebern WaldenVC und Morgenthaler Ventures mit 10 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

stick-e beatz 21. Apr 2007

Hallo !!! ich wüßte gern ab wann oder ob überhaupt snocap in zukunft auch aus deutschland...

JG-company 06. Dez 2004

Allerdings hat das Label die Vertriebskanäle um einen großen Abverkauf, und puplcity zu...

original... 05. Dez 2004

klar geht das projekt in die richtige richtung, aber ich muss dann doch feststellen dass...

Martin 03. Dez 2004

Tauschbörsen ja, aber nicht zwangsläufig Downloads derselbigen.

jaja 03. Dez 2004

Legal sind Tauschbörschen seit je her.


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
    Dell XPS 13 (9370) im Test
    Sehr gut ist nicht besser

    Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
    2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
    3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
    Datenschutz
    Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

    Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
    2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
    3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

      •  /