Abo
  • Services:

Samsung stellt 1-Kilo-Notebook mit 12-Zoll-Display vor

Zehn Stunden netzunabhängig durch Hochleistungsakku

Das Notebook Samsung Q30 wiegt nur ein Kilo und verfügt neben einer Ultra Low Voltage CPU 733 von Intel mit 1,1 GHz über ein 12-Zoll-Widescreen-Display. Beim Arbeiten mit dem Q30 stört kein Lüfter - selbst der Prozessor arbeitet lüfterlos. Als Grafiklösung kommt der integrierte Intel-Extreme-Graphics2-Chipsatz zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung Q30
Samsung Q30
Das Display bietet 600:1-Kontrast sowie eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter und weist eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln auf. Die Bauhöhe des Q30 liegt bei 18 Millimetern - eine Tafel Schokolade ist nur wenig dünner. Um das zu erreichen, hat Samsung ihm eine ganz besondere Festplatte spendiert: Die Disk ist gerade mal 1,8 Zoll groß und bietet 40 GByte Kapazität.

Stellenmarkt
  1. über unternehmensberatung monika gräter, Essen
  2. ETAS, Stuttgart

Das optische Laufwerk wird per USB angeschlossen und brennt CDs, liest CDs sowie DVDs und ist dabei gerade mal 9,5 Millimeter hoch - bei einem Gewicht von 345 Gramm. Zur RAM-Ausstattung machte Samsung keine Angaben, in Korea wird das Gerät mit 256-MByte-DDR-333-MHz-RAM ausgeliefert.

Samsung Q30
Samsung Q30
Das Notebook verfügt über einen VGA-Port, Fast-Ethernet, zwei USB-2.0-Anschlüsse und bietet seinem Anwender Verbindungsmöglichkeiten über WLAN nach Standard 802.11g sowie eine 6-polige Firewire-Schnittstelle.

Mit dem Standardakku und zusätzlich mitgeliefertem Hochleistungsakku bietet das Q30 nach Angaben des Herstellers bis zu zehn Stunden Laufzeit. Das Notebook misst 287,7 x 197,5 x 18 bis 23,8 mm.

Das Gerät gibt es in mattem Silber oder glänzend in Rubinrot. Einen Preis nannte Samsung leider noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

Mendrik 23. Jan 2005

[...] Eine UVP von 2000 Euro würde Nunja, in UK wird der Preis mit 1800GBP angegeben...

Muh! 09. Dez 2004

Dafür kommt halt niemand an den Preis des iBooks heran. Außer einige Noname Hersteller...

OldBits 09. Dez 2004

Das IBook ist nun wahrlich kein reines Subnotebook und wiegt demzufolge auch nicht unter...

Huh? 07. Dez 2004

Google spuckt jedenfalls nur 4000 Euro aus, wenn man nach "Samsung Q30" und...

Illmatic 07. Dez 2004

Woher nimmst du denn diese Informationen??? Ich kann die von dir genannten Preise ja kaum...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
    2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

      •  /