• IT-Karriere:
  • Services:

Transmeta lizenziert Stromspartechnik an Fujitsu

LongRun2 soll Umgang mit kleinen Strukturgrößen vereinfachen

Fujitsu lizenziert Transmetas Stromspartechnik LongRun2. Ende Oktober 2004 hatte Transmeta bereits einen Letter of Intent (LoI) mit einen großen, aber damals noch nicht genannten Halbleiterhersteller angekündigt, der LongRun2 lizenzieren wolle.

Artikel veröffentlicht am ,

Fujitsu will LongRun2 in seinen aktuellen wie künftigen Halbleiterprodukten einsetzen. So hofft Fujitsu, Hitzeprobleme mit immer kleiner werdenden Chip-Strukturen besser in den Griff zu bekommen. LongRun2 senkt den Stromverbrauch und die Leckströme entsprechender Chips.

Stellenmarkt
  1. Maurer SE, München
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz

LongRun2 ist eine Weiterentwicklung der ursprünglichen LongRun-Technik, die Taktfrequenz und Spannung von Chips mehrere hundert Mal pro Sekunde anpassen kann. LongRun2 erweitert die Konzepte und erlaubt eine dynamische Anpassung der Reizschwelle von Transistoren, um so deren Leckströme zu senken.

Fujitsu fertigt seit kurzem unter anderem Transmetas Efficeon TM8800 in einem 90-Nanometer-Prozess. Die Chips, in denen LongRun2 erstmals zum Einsatz kommt, sollen zunächst mit 1,6 GHz laufen. Erste Muster sollen noch in diesem Jahr ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PC-Gehäuse bis -50% und Weekend Sale)
  2. (u. a. Surviving Mars - First Colony Edition für 5,29€, Monopoly - Nintendo Switch Download Code...
  3. (u. a. Patriot Viper 4 8-GB-Kit DDR4-3000 für 38,99€ + 6,99€ Versand statt 55,14€ inkl...
  4. 139,90€ (Bestpreis mit Cyberport. Vergleichspreis ca. 160€)

ionas 03. Dez 2004

versteckte email adressen + fenster für privatnachrichten. so ist das hier ein SPAMFÄNGER!

Mario Rechen 03. Dez 2004

Ja, bei heise mit der Registrierung das ist schon extrem nervig. DESHALB BIN ICH JA AUCH...

Oliver 03. Dez 2004

määhkern määhkern und immer nur määhkern Wenn du spielen willst ist doch klar, dass du...

nuFFi 02. Dez 2004

hast du einen schonmal im gehäuse habt? schau dir mal die benchmarks an. der ist noch...

balduin 02. Dez 2004

Laber keinen Scheiß!


Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /