Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens MyAy: Handy wird zum mobilen Wachhund

Überwachungsgerät MyAy mit Mobilfunktechnik und verschiedenen Sensoren

Siemens hat mit MyAy eine Ergänzung für Mobiltelefone entwickelt, die etwa als mobile Alarmanlage oder als Babyfone überall nutzbar sein soll und derzeit als Prototyp vorliegt. MyAy verfügt über Sensoren, um Bewegungen, Geräusche und Ähnliches zu registrieren und bei Bedarf darüber den Nutzer per SMS oder Anruf zu informieren.

MyAy
MyAy
MyAy verfügt über ein Mobilfunkmodul und ist als Always-On-Gerät konzipiert, um über Unvorhergesehenes zu informieren. Außerdem sind eine einfache Tastatur, ein Lautsprecher und ein Mikrofon integriert; auf ein Display wurde hingegen verzichtet. Insgesamt werden in der ersten Version des Geräts vier Sensoren enthalten sein: Ein Infrarotsensor überwacht Bewegungen in der Umgebung, während ein Beschleunigungssensor prüft, ob das Gerät sebst bewegt wird. Für die Überwachung von Geräuschen und Temperaturen sind zwei weitere Sensoren integriert.

Anzeige

Duch kompakte Maße soll sich MyAy leicht an verschiedenen Orten verwenden lassen, ohne dass langwierige Installationen nötig wären. Siemens sieht als denkbare Einsatzmöglichkeiten für das Gerät die Nutzung als Babyfon sowie als Alarmanlage im Auto oder auf Reisen. Wird das Gerät ins Auto oder im Urlaub ins Zelt gelegt, informiert es den Besitzer etwa, sobald sich jemand daran zu schaffen macht. Wird etwa ein bestimmter Lautstärkepegel überschritten oder bewegt sich etwas vor seiner Infrarotlinse, setzt MyAy eine warnende SMS ab oder ruft eine voreingestellte Telefonnummer an.

MyAy
MyAy
Durch Java-Unterstützung soll sich MyAy leicht um weitere Applikationen erweitern lassen. Programmiert wird MyAy über SMS, eine Java-Applikation, eine Webseite oder wahlweise ein WAP-Handy. In einer späteren Version wäre auch die Integration einer Digitalkamera oder eines GPS-Moduls denkbar. Dann könnte MyAy etwa den aktuellen Standpunkt per GPS-Satellit ermitteln oder per Kamera ein Bild der Umgebung an ein Handy versenden.

Die Siemens-Planungen sehen vor, dass eine erste MyAy-Version im Frühjahr 2005 mit verschiedenen Mobilfunkunternehmen getestet wird.


eye home zur Startseite
James-Bond-Hasser 04. Dez 2004

Du könntest ja auch die GSM-Zelle sprengen und dir dann mehr Zeit lassen ... Oder dein...

Dypheliu 03. Dez 2004

Gibt es doch schon lange als GSM-Alarm (http://www.handynow.de/handy-zubehoer...

plonk 03. Dez 2004

was passiert wenn ich das ding zerdepper... ne sms dauert seine paar sekunden bis die...

pennbruder 02. Dez 2004

...das wäre aber blöd, wenn die sensoren nicht kombinierbar wären.

altes scrotum 02. Dez 2004

ich vermute 'mal um die unterschiedlichen Sensoren zum Einsatz zu bringen. *ich Schlaumi*



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG, Sengenthal bei Neumarkt i.d.Opf.


Anzeige
Top-Angebote
  1. 5,00€
  2. 34,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Hätte ich auch gern...

    XxXXXxxXxx | 19:50

  2. Re: München ein Beispiel wie man es nicht macht...

    pythoneer | 19:42

  3. Grenze zu welchem Land?

    hartex | 19:42

  4. Re: Die Allmachtsfantasien der Amis

    Niaxa | 19:41

  5. Re: Einfach legalisieren

    red creep | 19:39


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel