Abo
  • Services:

Online-Werbung: Firefox-Nutzer klicken seltener

Firefox-Marktanteil klettert auf 5,5 Prozent, auch Mozilla und Opera legen zu

Nutzer der verschiedenen Web-Browser unterscheiden sich deutlich in ihrem Verhalten bezüglich Online-Werbung, meldet der AdServer-Betreiber AdTech. Nutzer des Internet Explorer klicken am häufigsten, Nutzer alternativer Browser seltener auf Werbung.

Artikel veröffentlicht am ,

So liegt laut AdTech bei Nutzern der verschiedenen Versionen des Internet Explorers die Klickrate im Schnitt bei etwa 0,5 Prozent. Es sind 0,53 Prozent beim Internet Explorer 5.5, 0,49 Prozent beim Internet Explorer 5.x und 0,44 Prozent beim Internet Explorer 6.x. Nutzer, die mit Alternativ-Browsern wie Mozilla oder Opera im Web unterwegs sind, reagieren deutlich seltener auf Werbebanner. Nutzer mit Netscape liegen bei 0,3 Prozent, Opera-Anwender bei 0,28 Prozent und bei Mozilla-Nutzern liegt die Klickrate bei 0,24 Prozent.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg
  2. Dataport, Bremen, Magdeburg (Home-Office möglich)

Schlusslicht bei den Klickraten sind Firefox-Anwender. "Die Klickrate beträgt nur 0,11 Prozent", sagt Dirk Freytag, COO bei AdTech. "Die Ursachen liegen vermutlich im unterschiedlichen Surf-Verhalten oder dem standardmäßigen Einschalten von Pop-Up-Blockern."

Die Zahl der Firefox-Nutzer hat sich laut AdTech seit dem dritten Quartal 2004 mehr als verdoppelt. Ihr Anteil stieg in Europa von 2 Prozent Ende August 2004 auf 5,5 Prozent Ende November 2004. Knapp zwei Monate nach dem Erscheinen von Firefox 1.0 hat er die bisherige Nummer zwei unter den Browser, den Internet Explorer 5.5, überholt und dem Internet Explorer 6.x Marktanteile abgenommen. Allein in den vergangenen 14 Tagen wuchs sein Marktanteil demnach gegenüber den anderen Browsern um einen Prozentpunkt.

Ebenfalls im Aufwind befinden sich die Internet-Explorer-Alternativen Mozilla 1.x und Opera. Besonders Mozilla 1.x wuchs im Vergleich zu den Browser-Zahlen im dritten Quartal 2004 um zehn Prozent. Der Internet Explorer 6.x ist zwar weiterhin der Standard unter den Browsern, muss aber Abstriche hinnehmen. Sein Marktanteil fällt laut AdTech auf unter 80 Prozent. Der Gesamtmarktanteil von Microsoft-Browsern in Europa sinkt damit unter 90 Prozent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Sicaine 04. Jan 2005

Was bist du den für einer? Block doch einfach die URl omg. Wenn du eh Firefox benützt...

BlaM 4cheaters.de 06. Dez 2004

Hi... Ich jammere nicht. Ganz im Gegenteil. Die Seite läuft sehr gut und ich verdiene...

Bibabuzzelmann 05. Dez 2004

Beobachten die uns etwa ? *g

Pascal 05. Dez 2004

Wird bereits so gemacht, wenn auch anders. Ich hab das letztens getestet. Mit IE 6: Pop...

Andreas 04. Dez 2004

Koennte sogar funktionieren, wenn man sich auf den vom Browser gelieferten String...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Physik Maserlicht aus Diamant
  2. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  3. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden

Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

    •  /