Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft startet kostenlosen Blog-Dienst

Enge Verzahnung von MSN Spaces, Messenger und Hotmail

Was bei Google Blogger.com und Picasa sollen bei Microsoft künftig die "MSN Spaces" sein. Der neue Dienst umfasst kostenlose Blogs sowie eine Plattform, um eigene Fotos zu veröffentlichen. Neben der Beta von MSN Spaces startete Microsoft aber auch eine Beta-Version des MSN Messenger 7.0 und überarbeitete Hotmail, um die unterschiedlichen Dienste enger miteinander zu verzahnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Beta-Version von MSN Spaces ist ab sofort in 14 Sprachen verfügbar und soll die Pflege eines öffentlichen Weblogs möglichst einfach gestalten. Technische Kenntnisse seien nicht notwendig, so Microsoft, die mit dem Dienst die breite Masse erreichen wollen.

Stellenmarkt
  1. Dasko GmbH, Wietzendorf
  2. CLUNO GmbH, München

Der Dienst soll sich aber vor allem durch eine enge Verknüpfung mit MSN Messenger und Hotmail von anderen Angeboten abheben. So werden Bekannte, die online sind, über MSN Messenger automatisch informiert, wenn Änderungen am eigenen Blog erfolgen. Zudem kann der Zugriff auf das eigene Blog so beispielsweise auf Messenger-Kontakte beschränkt werden. Aber auch RSS-Feeds werden unterstützt.

Ein integriertes Photo-Album erlaubt es zudem, eigene Bilder online zur Verfügung zu stellen, wahlweise auch als Dia-Show. Gleiches gilt für Musik, die in Form von Playlisten getauscht werden kann. Das eigene Blog lässt sich dabei auch per E-Mail oder Handy mit neuen Inhalten bestücken.

Der MSN Messenger 7, der ebenfalls in einer Beta-Version vorliegt, bietet unter anderem die Möglichkeit, Kontakte mit einem so genannten "Nudge" wachzurütteln, dabei bewegt sich das Chat-Fenster, untermalt von entsprechenden Sounds. Auch lassen sich so animierte Bilder auf den Bildschirm des Gegenüber senden. Außerdem gibt der MSN Messenger Nutzern in der neuen Version mehr Möglichkeiten, ihren Online-Status festzulegen. Die Verzahnung von MSN Messenger und Hotmail soll es erlauben, auch auf Rechnern ohne Messenger sehen zu können, welche Kontakte gerade online sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Predator 32 Zoll...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)

greGOD 13. Jun 2006

Also die Photo Alben sind ein witz... Man kann keine Bilder von andren downloaden noch...

icke 03. Dez 2004

dann geh doch heulen

max 02. Dez 2004

Mariechen, du hast keine Ahnung! aber ich hab ja deine Trollerei schon in den Power.org...

Betatester 02. Dez 2004

anscheinend schon :)

Mariechen 02. Dez 2004

Ja was denn nun? Bei ALLEN GELEGENHEITEN oder bei WICHTIGEN GELEGENHEITEN. Beides...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2080 Super - Test

Mit der Geforce RTX 2080 Super legt Nvidia die Geforce RTX 2080 als leicht schnellere Version auf.

Geforce RTX 2080 Super - Test Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Faire IT: Die grüne Challenge
    Faire IT
    Die grüne Challenge

    Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
    2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
    3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

    Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
    Probefahrt mit Mercedes EQC
    Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

    Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

    1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
    3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

      •  /