Abo
  • Services:

Forscher entwickeln Sonnenblumen-Handy

Handy-Gehäuse aus biologisch abbaubarem Material

Forscher an der britischen University of Warwick haben ein spezielles Handy-Gehäuse entwickelt, das biologisch abbaubar und kompostierbar sein soll - mit ersten Prototypen wurden bereits nach Forscherangaben Sonnenblumen gezüchtet. Damit sollen sich derartige Mobiltelefone nach der Benutzung umweltschonend entsorgen lassen. Allerdings belasten die übrigen Bestandteile eines modernen Mobiltelefons die Umwelt bei der Entsorgung weiterhin.

Artikel veröffentlicht am ,

Sonnenblumen-Handy
Sonnenblumen-Handy
Zusammen mit dem Materialhersteller "PVAXX Research and Development" und dem Handy-Hersteller Motorola haben Forscher der University of Warwick ein spezielles Gehäusematerial entwickelt, das kompostierbar ist. In einem Prototyp war ein Sonnenblumensamen enthalten, so dass nach der Kompostierung eine Sonnenblume daraus gewachsen sein soll.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg

Sonnenblumen-Handy
Sonnenblumen-Handy
Im Kompost löst sich das Mobiltelefongehäuse auf, so dass sich der Sonnenblumenkern im Kompost einnisten und wachsen kann. Da der Sonnenblumensamen in einem gesonderten Bereich des Handy-Gehäuses untergebracht ist, kann der Samen nicht vorzeitig sprießen, weil zuvor die Ummantelung im Kompost abgebaut werden muss, was ohne Umweltbelastungen möglich sein soll.

Wann erste Mobiltelefone mit einer biologisch abbaubaren Hülle auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

c.b. 02. Dez 2004

Humorlose Mutante...

c.b. 02. Dez 2004

Mahlzeit... Klasse. Mein holdes Eheweib fragte mich eben, wieviel Kalorien das Ding hat...

Moredread 02. Dez 2004

...und ein weiterer Beitrag, dessen einziger Zweck es ist, sich als den Deppen...

KühlUndNass 02. Dez 2004

Und wenn man beim Joggen mal in den Regen gerät?? Das ist dann so, als ob man ein Tempo...

icke 02. Dez 2004

du weißt ja was passiert, wenn du deine handyrechnung nicht bezahlst :D ruski inkasso


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /