Abo
  • IT-Karriere:

Tiscali: DSL und Telefon-Flatrate für 28,80 Euro im Monat

DSL-Flatrate inklusive VoIP-Flatrate zum Pauschalpreis

Ab dem heutigen 1. Dezember 2004 bietet Tiscali hier zu Lande eine DSL-Flatrate inklusive Voice-Flatrate an. Für 28,80 Euro im Monat können Nutzer des Angebotes "Tiscali DSL Flat Surf & Phone" ohne Zeit oder Volumenbegrenzung surfen und ins deutsche Festnetz telefonieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Gespräche in Mobilfunknetze und das Ausland werden separat und minutengenau abgerechnet. Das Telefonieren im Rahmen der Flatrate ist sowohl per Voice-over-IP als auch über das Festnetz möglich. Verbindungen zu Sonder- und Notrufnummern werden durch eine entsprechende Einstellung der in dem Angebot enthaltenen Fritz!Box Fon ausschließlich über den normalen Telefonanschluss geführt.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Die DSL-Flatrate basiert auf einem T-DSL-1000-Anschluss der Deutschen Telekom. Für die Nutzung des Angebots ist keine separate Telefonnummer und auch kein Telefonanbieterwechsel nötig. Das Angebot ist jederzeit zum nächsten Werktag kündbar. Die Abrechnung erfolgt per Bankeinzug.

Im Paket enthalten sind zudem bis zu 60 E-Mail-Adressen, sechs E-Mail-Boxen mit jeweils 20 MByte Speicherplatz, bis zu 120 MByte Speicherplatz für die eigene Homepage sowie ein Jahresabo von Norton Internet Security.

Im Preis enthalten sind alle Telefonverbindungen in das deutsche Festnetz mit Ausnahme von Sonder-, Daten- und Notrufnummern sowie Datendiensten. Der T-DSL-Anschluss muss zusätzlich bezahlt werden. Außerdem wird eine einmalige Einrichtungsgebühr von 29,90 Euro berechnet. Eine AVM Fritz!Box Fon wird leihweise zur Verfügung gestellt, allerdings fallen dafür noch einmal 14,18 Euro für Porto, Nachnahme und Verpackung an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)

nidosch 01. Mai 2007

Re:_ zu sawatzki hallo saw..., was ist das für ein Logik und aussage von dir. dein scherz...

Joker001 15. Okt 2006

Danke Bingo, war gerade im Begriff zu Tiscali zu wechseln als mir dein Hinweiß ins Auge...

kubikus 08. Aug 2005

" Besserung sei in Sicht, da neue Leute eingestellt und in der AUsbildungsphase sind! Na...

Peter Schulz 19. Mär 2005

Ich kann das nur nur nur nur bestätigen "leider ist derzeit ... bitte unter www...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /