Abo
  • Services:

Mad-Moxx bringt aufgewertete "Aldi"-Radeon 9800 XL

Außerdem: Preissenkung bei aufgemotzten Radeon-X800-SE-Grafikkarten

Als günstige Alternative zu den langsam aus dem Handel verschwindenden Radeon-9800-Pro-Grafikkarten bietet der für seine aufgemotzten Radeon-Grafikkarten bekannte Online-Händler Mad-Moxx nun seine "mad-moxx enhanced: 9800 XL @ Pro Arctic" an. Die Radeon 9800 XL ist eine speziell für Medion angefertigte Grafikkarte, die hauptsächlich in Aldi-Komplettrechnern zum Einsatz kam.

Artikel veröffentlicht am ,

Die im Retail-Markt normalerweise nicht erhältliche Radeon 9800 XL entspricht - bis auf die verringerten Taktraten (350 MHz Chiptakt/310 MHz Speichertakt) - einer Radeon 9800 Pro. Durch das Montieren eines Arctic Cooling VGA Silencer auf die Radeon 9800 XL schaffte es Mad-Moxx, den Chip- und Speichertakt jedoch auf 9800-Pro-Niveau (380 MHz Chiptakt/340 MHz Speichertakt) zu heben, so dass die "mad-moxx enhanced: 9800 XL @ Pro Arctic" in Benchmarks die gleichen Resultate wie eine Radeon 9800 Pro erzielen soll. Der Händler hat die Karten auf ordnungsgemäße Funktion getestet und gewährt eine eigene Garantie.

mad-moxx enhanced: 9800 XL @ Pro Arctic
mad-moxx enhanced: 9800 XL @ Pro Arctic
Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg
  2. über experteer GmbH, Hamburg (Home-Office)

Der Preis der mit 128 MByte Speicher, zwei VGA-Ausgängen und TV-Out ausgestatteten AGP-8X-Grafikkarte mad-moxx enhanced: 9800 XL @ Pro Arctic beläuft sich auf 189,90 Euro. Für diesen Preis gibt es zwar theoretisch auch schon "normale" Radeon-9800-Pro-Grafikkarten, doch auf Lager haben Händler diese laut Golem.de-eigenem Preisvergleich markt.golem.de nur für deutlich über 200,- Euro.

Die kürzlich angekündigten Mad-Moxx-Grafikkarten der X800-SE-Serie kann der Händler eigenen Angaben zufolge auf Grund einer Sonderlieferung nun günstiger anbieten: Der Preis der "mad-moxx enhanced: X800 SE 530/530 MHz" sank von 379,90 Euro auf 349,90 Euro, der Preis der leistungsfähigeren "mad-moxx enhanced: X800 SE 550/550 MHz" liegt nun bei 369,90 Euro statt bei zuvor 389,90 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 33,99€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)

omg 24. Jan 2005

Hat einer, der hier schreibt, mal darüber nachgedacht, was dieser Thread hier eigentlich...

kleiner... 02. Dez 2004

Weißt Du, was noch viel viel besser ist: dick UND lang ! Hehe, das hat mir meine neue...

kleiner... 02. Dez 2004

ja, und wir vergleichen immer noch Birnen mit den Äpfeln... das ist so ermüdend...

leuchtidiot 02. Dez 2004

ich lach mich kaputt wenn ich sowas wie "frauen wollen nur geld" "..bekommen häufig...

mad-moxx.de 01. Dez 2004

Guten Abend, ja, ich erinnere mich an diesen Kunden, die Mail habe ich auch sofort...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /