Abo
  • Services:

Half-Life 2: SDK, Mehrspieler-Modus und Source-Updates (Upd)

Valve hat Wettbewerb zur Erstellung von Deathmatch-Mods ausgelobt

Der 3D-Shooter Half-Life 2 ist nun endlich auch offiziell mehrspielertauglich - was dann wohl die "Überraschung" sein dürfte, die Valve Software für diese Woche in Aussicht gestellt hatte. Außerdem ist das bereits angekündigte Half-Life-2-SDK nun verfügbar und lädt zum Basteln eigener Erweiterungen für das Spiel ein - passend wurde die Source-Engine um Auto-Map-Download erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Mehrspieler-Modus sagte Valve nur soviel, dass es die Physik-Simulation unterstützt. Um möglichst viele Kreative zum Erstellen eigener Deathmatch-Maps zu bringen, hat Valve noch einen Preis ausgeschrieben, bei dem der Gewinner 5.000,- und die Zwei- und Drittplatzierten je 3.000,- US-Dollar erhalten sollen.

Stellenmarkt
  1. Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  2. Convidis AG, Sankt Gallen (Österreich)

Um die Deathmatch-Maps für den Mehrspieler-Modus oder auch eigene Einzelspieler-Missionen für Half-Life 2 bzw. Source zu erstellen, wird das SDK benötigt, das dafür den nötigen Code mit sich bringt. Auch bestehende Half-Life-2-Maps lassen sich per Editor verändern. 3D-Modelle können aus Maya und 3D Studio Max importiert werden, wobei für Letzteres nur der Quellcode mitgeliefert wird. Ein Beispiel-Mod mit Fahrzeugen hat Valve dem SDK beigelegt.

Die Source-Engine, die in Half-Life 2, Half-Life: Source, Counter Strike: Source und bald auch in Day of Defeat: Source genutzt wird, hat Valve um eine HTTP- und Nicht-HTTP-basierte, automatische Download-Funktion für Maps erweitert. Zudem gab es einige Optimierungen und Fehlerbehebungen, auch der Dedicated Server wurde etwas überarbeitet. Ob Activision und Entwickler Troika das Source-Update auch bald für "Vampire: The Masquerade - Bloodlines" bieten, bleibt abzuwarten.

Sowohl das SDK als auch die Updates für Half-Life 2 sowie Source generell stehen über Valves umstrittenen Download-Dienst Steam zur Verfügung. Mehr zu Half-Life 2 findet sich im Spieletest von Golem.de.

Anzumerken ist, dass Valve das Forum auf Steampowered.com derzeit abgeschaltet hat. Ob dies mit den vielen kritischen Kommentaren über die Restriktionen von Steam - etwa auch der per EULA untersagten Weiterverkauf von Half-Life 2 - zusammenhängt oder mit Wartungsarbeiten zu tun hat, ist nicht klar.

Nachtrag vom 1. Dezember 2004, 14:25 Uhr:
Mittlerweile gehen die Foren wieder.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-15%) 23,79€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

johnkiller590 30. Jan 2005

kann mir einer bitte die serial nummer geben bitte für css

Lefty 03. Jan 2005

Da das eine (HL2) ohne das andere (Steam) offensichtlich nicht funktioniert handelt es...

Nameless 24. Dez 2004

Das hättest du wohl gern...

Bogi 24. Dez 2004

Checkt das mal, ihr werdet überrascht sein: http://www.cyberthug.de/?id=19839


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /