Abo
  • Services:

Neues Spiel: Tom Clancy's Rainbow Six für PS2, Xbox und PC

Neue Multiplayer-Funktionen und Ausrüstungsgegenstände

Ubi Soft hat ein neuen Spiel aus der Reihe Tom Clancys Rainbow Six für PlayStation 2, Xbox und PC angekündigt, das im Frühjahr 2005 erscheinen soll. In der neuen Episode führt man das Team Rainbow, eine Antiterror-Eliteeinheit, in einen neuen Einsatz, bei dem die Welt vom Bio-Terrorismus bedroht wird. Die Lage eskaliert, als die Einheit selbst Ziel einer terroristischen Organisation wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1 (PS2)
Screenshot #1 (PS2)
Für den Einzelspieler-Modus werden eine persönlichere Storyline und eine neue Ausrüstung versprochen. Zudem kann man jetzt zwei der Team-Rainbow-Mitglieder steuern: Ding Chavez, den Anführer des Teams Rainbow, und einen neuen Scharfschützen, dargestellt von Dieter Weber, der die Bewegungen seines Teams decken muss. Dazu kommen drei KI-Teamkollegen, die man mit dem Interface oder per Sprachkommando führen kann.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Screenshot #2 (PS2)
Screenshot #2 (PS2)
Bei den Waffen und der Ausrüstung kommen völlig neue Bewegungsmelder, Rammböcke und das israelische Micro-Sturmgewehr IMI Tavor MTAR-21 dazu. Auch beim Sound wurde kräftig geabeitet. So sollen jetzt spannungsaufbauende Soundeffekte wie knarrende Dielen, Flüstern und Gespräche der Geiseln dazukommen.

Screenshot #3 (PS2)
Screenshot #3 (PS2)
Die Versionen für PlayStation 2 und Xbox werden zusätzlich mit neuen Multiplayer-Modi ausgestattet sein. Auf der PlayStation 2 wird eine neue Grafik-Engine verwendet. Auf dieser Konsole wird auch ein neuer Rivalitätsmodus angeboten, bei dem sich Rainbow-Mitglieder mit ausgebildeten Söldnern im Team-gegen-Team-Gameplay messen können.

Bei Xbox Live wird ein "Karriere-Modus" eingeführt, der es dem Spieler ermöglicht, seine eigene Einsatzkraft zu kreieren, seine Fähigkeiten zu verbessern und sich Extra-Ausrüstung in neuen Missionen zu verdienen.

Der Name des Spiels ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 158,80€
  2. 89,99€
  3. 29,99€
  4. 184,99€

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /