Abo
  • IT-Karriere:

Für Modding-Fans: High-End-Speicher mit Leuchtdioden

Crucial liefert leuchtendes DDR500-SDRAM "Ballistix Tracer"

Wer gerne durch sein Gehäusefenster ins Rechnerinnere guckt und sich ärgert, dass darin nicht alles leuchtet, für den verspricht die Micron-Tochter Crucial nun die Erlösung: Die Ballistix Tracer genannten DDR500-SDRAM-DIMMs für High-End-PCs zählen zu den ersten mit LED bestückten Speicherriegeln, bei denen die LEDs zudem bei Aktivität blinken.

Artikel veröffentlicht am ,

Crucials Ballistix Tracer verfügt über eine schwarze Platine, schwarze integrierte Aluminium-Heat-Spreader zur Kühlung der Speicherbausteine und zwei Reihen aktivitätsanzeigender lichtemittierender Dioden (LEDs), die wechselnd rot und grün als Lichterkette blinken.

Ballistix Tracer: Leuchtendes 512-MByte-DDR500-Modul
Ballistix Tracer: Leuchtendes 512-MByte-DDR500-Modul
Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb


Je stärker die Aktivität, umso schneller zirkuliert das Licht durch die beiden LED-Reihen. Damit auch Fans von blauem Licht auf ihre Kosten kommen, werden die Ballistix-Tracer-DIMMs in der Nähe der Pins auch noch durch blaue LEDs beleuchtet.

Das "Crucial Ballistix Tracer PC4000 (DDR500)" gibt es als 512-MByte-Modul mit Timings von 2,5-4-4-8 und kann etwa über Crucials britischen Online-Shop für 122,99 Euro zzgl. Mehrwertsteuer bestellt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€
  2. 334,00€
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  4. 469,00€

hans peter 14. Jan 2005

du stinkst

Duke. 02. Dez 2004

Get a Deutsch. Duke.

spamverarsche 01. Dez 2004

Hehehehe aber mit einem Granitfussboden ist man auch gut bestrahlt. Granit ist meist...

Daktari UAC 01. Dez 2004

Wenn man sich lächerlich macht -muß man auch mit dem Hohn leben. Die armen...

XL-Reaper 01. Dez 2004

Barebone != Mini-PC


Folgen Sie uns
       


Days Gone - Fazit

In Days Gone sind wir als Rocker Deacon St. John im zerstörten Oregon unterwegs und erleben das ganz große Abenteuer.

Days Gone - Fazit Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /