Sony mit leichten SVGA-Business-Projektoren

1.500 und 1.800 ANSI-Lumen Lichtstärke

Für den Einsteigerbereich liefert Sony mit dem VPL-ES2 ein portables Gerät, das 2,8 kg wiegt und mit 1.500 ANSI-Lumen zu Werke geht. Mit dem neuen VPL-CS7 kommt ein Business-Projektor auf den Markt, der durch 1.800 ANSI-Lumen Lichtstärke und ein Kontrastverhältnis von 350:1 glänzt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der LCD-Projektor VPL-ES2 markiert die zweite Generation der 2004 gestarteten VPL-E-Serie von Sony. Der SVGA-Projektor bietet ein Kontrastverhältnis von 350:1 und soll ein Lüftergeräusch von 33 dB(a) abstrahlen.

Sony VPL-ES2
Sony VPL-ES2
Stellenmarkt
  1. Senior Anwendungsentwickler (m/w/d) Depotbestand
    Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfurt am Main, Düsseldorf
  2. Senior Engineer / System Architekt (m/w/d) Elektro-Pneumatik
    Continental AG, Regensburg
Detailsuche

Die Neigungseinstellung erfolgt mit dem motorgetriebenen Standfuß ebenso automatisch wie die Trapezkorrektur und die Anwahl des verwendeten Anschlusses. Neben Composite-, Komponenten- und S-Video-Anschluss verfügt das Gerät über einen VGA-Anschluss. Das Gerät misst 28,5 x 7,8 x 23,8 cm und soll 1.158,84 Euro kosten.

Der LCD-SVGA-Projektor VPL-CS7 von Sony wiegt hingegen 2,9 kg und bietet ebenfalls eine Neigungseinstellung per motorischen Standfuß sowie eine automatische Trapezkorrektur und eine Eingangssignalerkennung. Das Gerät bietet zudem einen RGB-Monitorausgang, womit der Vortragende das Bild auf einem zusätzlichen Display betrachten kann, ohne sich vom Auditorium abwenden zu müssen.

Sony VPL-CS7
Sony VPL-CS7

Auch hier sind ein Composite-, Komponenten- und S-Video-Anschluss sowie ein VGA-Eingang vorhanden. Der Sony VPL-CS7 misst 295 x 78 x 238 mm und kostet 1.657,64 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Artikel
  1. Bitkom: Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen
    Bitkom
    Kritik an EU-Vorgehen für einheitliche Ladebuchsen

    Die EU-Kommission will einheitliche Ladebuchsen an Elektrogeräten wie Handys und Tablets. Der Bitkom fürchtet mehr Elektroschrott.

  2. Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht
     
    Kreative IT-Profis für den guten Zweck gesucht

    Médecins Sans Frontières und BCG Platinion suchen beim BCG Platinion Hackathon 2021 kreative Lösungen für Herausforderungen bei "Ärzte ohne Grenzen". Gestaltungswillige IT-Expert:innen sind eingeladen teilzunehmen.
    Sponsored Post von BCG-Plationion

  3. USA: Adblocker gegen Hacker und Geheimdienste
    USA
    Adblocker gegen Hacker und Geheimdienste

    Geheimdienste in den USA nutzen Adblocker, andere Behörden offenbar nicht. Ein US-Senator warnt daher vor Hacking und Erpressung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus TUF Gaming RTX 3080 V2 OC 1.179,42€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen (u. a. Legion 15,6" Ryzen 7 & RTX 3060 1.149€) • Alternate-Deals (u. a. Emtec 120GB SSD 16,29€) • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 Release heute ab 799€ • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ [Werbung]
    •  /