Abo
  • Services:
Anzeige

5 Megapixel: Olympus µ Digital im wetterfesten Gehäuse

Olympus µ Digital 500 mit hochauflösendem 2,5-Zoll-Display

Olympus bringt mit der µ Digital 500 eine kompakte 5-Megapixel-Digitalkamera auf den Markt, die mit einem 3fach optischen Zoom ausgerüstet ist. Die Brennweite ist vergleichbar mit 35 bis 105 mm bei einer 35-mm-Kamera, die Anfangsblendenöffnungen betragen 1:3,1 bis 5,2. Beim Einschalten verschwindet der Objektivschutz automatisch im Inneren des Gehäuses.

µ Digital 500
µ Digital 500
Die µ Digital 500 bietet einen Makro-Modus, der eine Mindestentfernung von 7 cm zum Objekt erfordert. Die in Silber oder Marineblau erhältliche Kamera im wetterfesten Metallgehäuse (nach 529 IPX4) bietet ein 2,5 Zoll großes LC-Display mit einem Einblickwinkel von 160 Grad in beide Hauptrichtungen und einer recht hohen Auflösung von 215.000 Pixeln. Die Reaktionszeit des Displays soll bei ungefähr 25 Millisekunden liegen.

Anzeige

Insgesamt stehen 20 Aufnahmeprogramme zur Auswahl, die eine große Bandbreite des Fotografierens bis hin zu Nacht- und Unterwasseraufnahmen abdecken sollen. Die Belichtungssteuerung erfolgt über eine Programmautomatik, die Belichtungszeiten rangieren dabei von einer halben bis 1/1.000 Sekunde. Der Weißabgleich kann manuell, automatisch oder anhand einiger Voreinstellungen für typische Beleuchtungssituationen vorgenommen werden.

µ Digital 500
µ Digital 500
Die Videoaufzeichnung erfolgt mit 320 x 240 Pixeln und 15 Bildern pro Sekunde samt Ton. Das Gerät ist PictBridge-kompatibel und kann so herstellerübergreifend mit entsprechenden Druckern ohne Umweg über den PC verbunden werden.

Die Kamera misst 99 x 55 x 31 mm und wiegt leer 165 Gramm. Zum Lieferumfang der 5-Megapixel-Kamera gehören eine 32 MByte große xD-Picture Card, die Olympus-Master-Software und ein Li-12B-Akku von Olympus mit Ladegerät. Zur Laufzeit des Akkus machte der Hersteller leider keine Angaben.

Die µ Digital 500 soll ab Anfang 2005 in den Verkaufsregalen für ungefähr 400,- Euro zu finden sein. Zum Preis und Erscheinungsdatum des optional erhältlichen Unterwassergehäuses gibt es noch keine Informationen.


eye home zur Startseite
NFec 01. Dez 2004

Woher kommt denn die Aussage, das xD DRM verseucht sein soll? Das hat mit der...

BD992000 01. Dez 2004

Preis??? :-( Außerdem: Was bringen die Teile dem Nutzer? Schön klein ... OK, aber auch...

JTL 01. Dez 2004

DRM? :)

zonendoedel 01. Dez 2004

Warum? Ich überlege, mir gerade eine Olympus anzuschaffen. Was spricht gegen XD?

niemand 30. Nov 2004

...xD-Card... *grusel* o_0



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Unna
  3. Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Augsburg
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    AntiiHeld | 04:04

  2. Re: Sieht interessant aus

    SanderK | 03:36

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    SanderK | 03:30

  4. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    SanderK | 03:20

  5. Re: Link

    xeneo23 | 02:41


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel