Abo
  • IT-Karriere:

Zwei Software-Updates von palmOne

Aktualisierter Treiber für WLAN-SD-Card; neue Phone-Link-Software

Gleich zwei verschiedene Updates hat palmOne für verschiedene PDAs bereitgestellt. Neben einem aktualisierten Treiber für die WLAN-SD-Card von palmOne steht eine aktualisierte Version der Phone-Link-Software bereit, um einen PDA mit einem Mobiltelefon zu verbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die von palmOne für eine Reihe von PDAs erhältliche Phone-Link-Software wurde aktualisiert und unterstützt nun eine Reihe weiterer Mobiltelefone. Mit Hilfe der Software lassen sich Mobiltelefone leicht mit einem palmOne-PDA verbinden, ohne dass der Nutzer viel konfigurieren müsste. Die Software umfasst aktuelle Einstellungen für die deutschen Mobilfunknetze von E-Plus, O2, T-Mobile und Vodafone.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  2. Golem Media GmbH, Berlin

Die aktuelle Version der Phone-Link-Software wird ab sofort kostenlos von palmOne zum Download angeboten. Die Software ist für die palmOne-Modelle Zire 71, 72, Tungsten E, T, T2, T3 und T5 geeignet; andere palmOne-Modelle werden nicht unterstützt.

Der aktualisierte Treiber für die WLAN-SD-Card von palmOne erlaubt die Nutzung der Karte mit einem Zire 72, einem Tungsten T3 sowie dem neuen Tungsten T5. Mit anderen palmOne-Geräten lässt sich die WLAN-Karte nicht nutzen. Der aktualisierte Treiber steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

olle Egon 13. Apr 2005

Hat irgendjemand schon mal etwas von einem Telefontreiber für Siemens SX 1 gehöhrt, der...

Helmut 15. Feb 2005

Ok also bin ich mit meinem UX50 Gelifert oder gibs für mich noch rettung. Benuze S65 und...

alexander 09. Jan 2005

Hallo, ich habe auch erst etwas gesucht, dann ist es aber auch ganz einfach. Du must...

Colan 23. Dez 2004

Nehmt bitte auf ältere Leute und ungeübte Rücksicht!!! Bitte wie komme ich an den Treiber...

Gerd 02. Dez 2004

Wer lesen kann ist klar im Vorteil !!!


Folgen Sie uns
       


Samsungs Monitor The Space - Test

Der Space-Monitor von Samsung ist ungewöhnlich: Er wird mit einer Schraubzwinge an die Tischkante geklemmt. Das spart tatsächlich viel Platz. Mit 32 Zoll Diagonale und 4K-Auflösung ist auch genug Platz für die tägliche Arbeit vorhanden.

Samsungs Monitor The Space - Test Video aufrufen
Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
    Smarte Wecker im Test
    Unter den Blinden ist der Einäugige König

    Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

    IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
    Von Björn König

    1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
    2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
    3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

      •  /