Neue Displays von Philips mit 17 und 19 Zoll

Nur analoge Schnittstellen vorhanden

Philips bringt in der X5-Reihe zwei neue Displays mit 19 Zoll (190X5) und 17 Zoll (170X5) auf den Markt. Die Geräte sollen fortlaufend Helligkeit, Schärfe, Kontrast und Farbe optimieren und so für eine bessere Darstellung sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Für den 190X5 gibt Philips eine Reaktionszeit von 12 Millisekunden (16 ms beim 170X5) an. Bei beiden X5-Monitoren ist ein SXGA-TFT-Panel mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln verbaut.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart
  2. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
Detailsuche

Beim 19-Zöller liegt die Helligkeit bei 250 Candela pro Quadratmeter und das Kontrastverhältnis bei 500:1. Die Einblickwinkel liegen in beiden Hauptrichtungen bei 160 Grad. An der Geräteunterseite befinden sich zwei 3-Watt-Lautsprecher. Das Gerät verfügt wie das 17-Zoll-Display über einen analogen Eingang.

Philips 190X5
Philips 190X5

Beim 17-Zöller liegt die Helligkeit bei 260 Candela pro Quadratmeter und das Kontrastverhältnis bei 450:1. Die Einblickwinkel betragen 160 Grad in horizontaler und 150 Grad in vertikaler Richtung. Auch hier sind Stereo-Lautsprecher eingebaut und nur eine analoge VGA-Schnittstelle vorhanden.

Der Philips 190X5 soll 669,- Euro kosten, während für den 170X5 439,- Euro verlangt werden. Die Displays sind nach Herstellerangaben ab sofort verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Daniel 02. Dez 2004

Hab ein bisschen gegoogelt und folgende LCD gefunden (will aber keine Werbung machen)die...

Daniel 02. Dez 2004

Ich haette noch eine Frage: Woran liegt die schwierigkeit eine Skalierung zu...

Daniel 02. Dez 2004

Bitte um Verzeihung. In der tat steht auf dem vorher genannten link eine native...

Rainer P 02. Dez 2004

Na du bist mir ja ein schlaues Mariechen. Natürlich haben Auflösung und Pixeldichte was...

MK 02. Dez 2004

Ahem... da wird auch nativ 1280x1024 gefahren. Man kann sicherlich niedrigere Auflösungen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
William Shatner
Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn

Energie! Noch im Oktober 2021 fliegt William "Kirk" Shatner möglicherweise mit Jeff Bezos ins All.

William Shatner: Captain Kirk fliegt offenbar in die Erdumlaufbahn
Artikel
  1. Browser: Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox
    Browser
    Edge unterstützt Maus und Tastatur auf Xbox

    Microsoft hat Edge auf den aktuellen Xbox-Konsolen aktualisiert. Jetzt lässt sich der Browser fast wie am PC per Maus und Tastatur bedienen.

  2. 600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
    600 Millionen Euro
    Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

    Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

  3. MacOS Monterey Beta: Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung
    MacOS Monterey Beta
    Hinweise auf neues MacBook Pro 16 mit höherer Auflösung

    Die neueste Beta von MacOS Monterey beinhaltet Hinweise auf ein neues MacBook Pro 16 Zoll, dass ein Display mit 3456 x 2234 Pixel Auflösung haben soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung Odyssey G7 499€ • Alternate (u. a. Thermaltake Level 20 RS ARGB 99,90€) • Samsung 980 1 TB 83€ • Lenovo IdeaPad Duet Chromebook 229€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • AeroCool Cylon 4 ARGB 25,89€ [Werbung]
    •  /