Abo
  • Services:

Averatec C3500 - Notebook-Tablet-PC-Kombi auch für Europa

Auslieferung in aufgewerteter Ausstattung ab Ende Dezember 2004

Bald ist Averatecs zum Tablet-PC wandelbares Notebook-Modell C3500 auch in Deutschland erhältlich. Anders als bei der Konkurrenz setzt Averatec bei seinem Convertible Notebook auf einen AMD-Notebookprozessor vom Typ "Mobile Athlon XP-M 2200+" statt auf Intels Centrino-Plattform.

Artikel veröffentlicht am ,

Averatec C3500
Averatec C3500
Das in den USA bereits seit Ende Juli 2004 verfügbare Averatec C3500 läuft unter Windows XP Tablet PC Edition und lässt sich per Sprachsteuerung, Tastatur, Touchpad und auf dem umklappbaren LCD per Stift steuern. Die Tastatur lässt sich wie bei den Acer-Geräten - und anders als beim HP Compaq TC1000 und TC1100 - nicht abtrennen. Das 12,1-Zoll-LCD verfügt über eine XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel), angesteuert wird es durch einen S3-UniCrome-Grafikchip, der sich bis zu 64 MByte vom 512-MByte-Hauptspeicher (max. 2 GByte DDR333-SDRAM) abzweigt.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Digital GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Averatec C3500
Averatec C3500
Zur weiteren und im Vergleich zum ersten US-Modell des C3500 aufgewerteten Ausstattung zählen eine 60- oder 80-GByte-Festplatte, ein Multiformat-DVD-Brenner, ein PCCard-Typ-2-Steckplatz, vier aktive USB-2.0-Buchsen, ein VGA-Ausgang, einen Fernseh-Ausgang, Stereo-Ton-Ausgang, 10/100-Mbps-Ethernet, ein 56K Daten/Fax-Modem und 54-Mbps-WLAN (nach IEEE 802.11g) mit zwei Antennen.

Averatec C3500
Averatec C3500
Das Durchhaltevermögen des Lithium-Ionen-Standard-Akkus des 29,5 x 25 x 3 cm großen und mit 2,5 kg wiegenden C3500 gibt Averatec mit über drei Stunden an. Auch am Gehäuse scheint Averatec etwas verändert zu haben, es ist flacher als das erste US-Modell, das 4 cm hoch ist.

Inklusive Windows XP Tablet PC Edition, Microsofts Office OneNote2003, Norton AntiVirus 2004 und Roxio Easy CD Creator 6.0 soll das Averatec C3500 mit 60-GByte-Festplatte ab Ende Dezember 2004 für 1.399,- Euro erhältlich sein. Für das später folgende 80-GByte-Modell wurde noch kein Preis genannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Q. 06. Sep 2005

Das war dann wohl auch kein Convertible!!!

c_H 06. Dez 2004

Jo klar, aber das Gewicht ist schon bitter..

p_p 29. Nov 2004

benutz mal eine weile lang ein tablet pc, und du wirst nie mehr was anderes wollen:-)

LH 29. Nov 2004

Ich finde ein Notebook mit 2,5 Kg generell zu schwer zum dauernden tragen. Aber ein...

Lulatsch 29. Nov 2004

Convertibles sind nicht zum ständigen Rumschleppen gedacht. Wenn es Dir um das Gewicht...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

    •  /