Erste Details zum PS3-Prozessor Cell vorgestellt

Chip-Produktion soll im ersten Halbjahr 2005 beginnen

IBM, Sony und Toshiba haben jetzt erstmals Details zu ihrem kommenden Prozessor mit Codenamen "Cell" veröffentlicht, der unter anderem in Sonys PlayStation-2-Nachfolger zum Einsatz kommen wird. Die Unternehmen wollen mit dem Chip PC und Unterhaltungselektronik vereinen und zugleich die PC-Architektur ablösen.

Artikel veröffentlicht am ,

Technische Details wollen die Unternehmen auf der International Solid State Circuits Conference (ISSCC) im Februar in San Francisco veröffentlichen. Erste Details gaben die Unternehmen aber schon heute bekannt.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) für den Technischen Service Level 1 Support
    PVA Industrial Vacuum Systems GmbH, Wettenberg
  2. Anwendungsbetreuer Fachverfahren elektronische Registerführung (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

So wurde bestätigt, dass es sich bei Cell um einen 64-Bit-Power-Prozessor mit mehreren synergistischen Prozessorkernen mit hoher Fließkomma-Leistung handeln wird. So soll Cell für rechenintensive Aufgaben, aber auch multimediale Breitband-Applikationen besonders geeignet sein.

Der Chip basiert auf einer Multi-Thread- und Multicore-Architektur und soll in der Lage sein, mehrere Betriebssysteme gleichzeitig auszuführen. Er soll mit hoher Bandbreite an den Hauptspeicher und andere Chips angebunden sein und über ein flexibles I/O-Interface auf dem Chip verfügen.

Cell soll zudem ein Ressourcen-Management in Echtzeit erlauben und so Echtzeit-Applikationen ermöglichen. Aber auch Sicherheitsfunktionen zum Schutz geistigen Eigentums (DRM) sollen direkt auf dem Chip verdrahtet sein. Fertigen will man den Chip in einem 90-Nanometer-Prozess mit Silicon-on-Insulator-Technik. Darüber hinaus nutzt Cell spezielle Schaltkreis-Designs, die die Gesamtleistung steigern, zugleich aber auch eine präzise Kontrolle über die Taktfrequenz erlauben sollen, um so Stromsparfunktionen zu ermöglichen.

Golem Karrierewelt
  1. Microsoft 365 Administration: virtueller Drei-Tage-Workshop
    09.-11.01.2023, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die jetzt genannten Details sollen einen Vorgeschmack auf den Chip erlauben, die konkreten Neuerungen will man erst auf der ISSCC vorstellen.

Der Chip soll letztendlich in der Lage sein, mehrere HDTV-Programme und hochauflösende Bilder von Digitalkameras gleichzeitig zu verarbeiten und so die Ablösung der PC-Architektur einläuten. Auch sollen mehrere Betriebssysteme zur gleichen Zeit auf dem Chip laufen, um so die Funktionen eines PCs bzw. einer Workstation mit Unterhaltungselektronik oder Spieleplattform zu verbinden.

Die Pilot-Produktion des Cell-Chips will IBM in seiner 300-mm-Wafer-Fabrik in East Fishkill (New York) in der ersten Jahreshälfte 2005 starten. Zusammen mit Sony Computer Entertainment will IBM eine Workstation als erstes Cell-basiertes Gerät vorstellen. Sony plant zudem neue Heim-Server für HDTV und mit Breitbandanschluss auf Basis von Cell für 2006. Auch Toshiba plant für 2006 HDTV-Produkte auf Basis von Cell.

Nicht zuletzt soll der Cell-Prozessor auch im Nachfolger von Sonys PlayStation 2 zum Einsatz kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


xenji 09. Nov 2005

blubb ^^ Spielekonsolen werden immer ein Wohnzimmerobjekt bleiben. Deine Aussage zeigt...

he3rni 18. Aug 2005

Die neue XBOX hat ne ATI Grafikkarte

cock_sparrer 27. Jun 2005

seas, die leute, die sagen, dass die konsolen eh nichts taugen sollen sich lieber wieder...

RealDenker 07. Jun 2005

Oh weija, ne Xbox hat doch keine geforce 1... geht weiter spielen... sie verfügt über...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
El-Ali-Meteorit
Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten

In einer Probe aus einem in Somalia niedergegangenen Meteoriten wurden zwei Mineralien entdeckt, die auf der Erde so bisher nicht gefunden wurden.

El-Ali-Meteorit: Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten
Artikel
  1. Kraftfahrt-Bundesamt: Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung
    Kraftfahrt-Bundesamt
    Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung

    Das Kraftfahrt-Bundesamt ruft den Opel Corsa samt der Elektro-Variante zurück, weil ein Softwarefehler im Auto eine Messung verhindert.

  2. Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
    Recruiting
    Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

    Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  3. Gerichtsurteil: MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen
    Gerichtsurteil
    MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen

    Öffentlich-rechtliche Sender begehen keine Zensur, wenn sie nicht strafbare Kommentare auf Facebook löschen. Manchmal sind sie eher dazu verpflichtet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Tiefstpreise: Crucial SSD 4TB 319€, Palit RTX 4080 1.499€, HTC Vive Pro 2 659€ • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ [Werbung]
    •  /