Abo
  • Services:
Anzeige

OpenOffice.org für KDE

Spezielle Version von OpenOffice.org 1.1.3 für KDE erschienen

Das "KDE Integration Project" von OpenOffice.org hat jetzt eine spezielle Version von OpenOffice.org für KDE veröffentlicht. Diese verfügt zum einen über eine verbesserte Integration in den KDE-Desktop, andererseits wurde aber auch das Zusammenspiel mit GNOME-Applikationen verbessert.

Die Version basiert auf OpenOffice.org 1.1.3, die aber mit zahlreichen Patches versehen wurde. Für eine bessere KDE-Integration sorgt unter anderem die Einbindung von KDEs nativem Widget-Framework und der Crystal-Icons von KDE.

Anzeige

Zudem verwendet die angepasste Version von OpenOffice.org KDEs Dateidialog zum Öffnen und Speichern von Dateien. Wird die KDE-Version von OpenOffice.org unter GNOME ausgeführt, kommen hingegen die Dateidialoge von GTK+ zum Einsatz. Auch der Splash-Screen wurde angepasst.

Informationen und Hinweise zur Installation von OpenOffice.org 1.1.3-kde gibt es bei KDE.news, die Homepage des Projekts KDE Integration Projekts von OpenOffice.org ist leider nicht ganz aktuell. Die Installationsdatei steht auf den KDE-Servern zum Download bereit.

Die Entwickler konzentrieren sich derzeit vor allem auf OpenOffice.org 2.0, um ihre Änderungen in die offizielle Version zu integrieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. FactSet Digital Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen Raum Ingolstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. 5G Radio Dot

    Ericsson kündigt 2-GBit/s-Indoor-Antennen an

  2. Zahlungsverkehr

    Das Bankkonto wird offener

  3. 20.000 neue Jobs

    Apple holt Auslandsmilliarden zurück und baut neuen Campus

  4. Auto-Entertainment

    Carplay im BMW nur als Abo zu bekommen

  5. Fehlende Infrastruktur

    Große Skepsis bei Elektroautos als Dienstwagen

  6. Tim Cook

    Apple macht die iPhone-Drosselung abschaltbar

  7. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  8. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  9. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  10. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Wieder mehr Haustierbilder statt Hass
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Impulse aus der Politik: 0

    DeathMD | 10:18

  2. Re: Andere hersteller haben auch keine Lösung

    gandalf | 10:17

  3. Re: Vehicles as a Service

    Érdna Ldierk | 10:16

  4. Re: Nur wenn ich zustimme - kann man das sehen?

    krakos | 10:15

  5. Re: Das finde ich schon frech

    Ben Stan | 10:14


  1. 09:20

  2. 09:04

  3. 08:26

  4. 08:11

  5. 07:55

  6. 07:30

  7. 00:02

  8. 19:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel