Abo
  • Services:

AMD begräbt Athlon XP

Überarbeitete Roadmap von AMD

In einer neuen Roadmap, die AMD jetzt veröffentlichte, taucht der Athlon XP nicht länger auf. Damit scheint das angekündigte Ende des Prozessors näher zu rücken, abgelöst wird er durch Athlon64 und Sempron. Die Roadmap gibt einen Ausblick auf die bei AMD bis Ende 2005 geplanten CPUs, einschließlich solcher mit zwei Prozessor-Kernen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Desktop-Bereich sollen im ersten Halbjahr Athlon64 FX und Athlon64 durch die in 90-Nanometer-Technik mit Silicon-on-Insulator (SOI) gefertigten Kerne "San Diego" und "Venice" abgelöst werden, für den Sempron steht "Palermo" ebenfalls in 90-Nanometer-Technik und SOI in der Roadmap. Im zweiten Halbjahr soll mit "Toledo" dann ein erster Dual-Core-Prozessor für den Desktop erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Für den Mobile Sempron ist für das erste Halbjahr mit "Georgetown" ein neuer Kern geplant, im zweiten Halbjahr soll dann "Albany" folgen, beide will AMD in 90-Nanometer-Technik mit SOI fertigen. Hinzu kommt im zweiten Halbjahr ein Low-Voltage-Kern für den Mobile Sempron unter dem Codenamen "Roma".

Der Mobile Athlon64 soll im unteren Leistungsbereich im ersten Halbjahr einen Nachfolger in 90-Nanometer-Technik und SOI sowie den Codenamen "Newark" erhalten, die heutigen Low-Voltage-Chips in 90-Nanometer-Technik sollen im ersten Halbjahr durch "Lancaster" einen Nachfolger erhalten. Wie sich dieser von den aktuellen Chips unterscheidet, wird in der Roadmap nicht deutlich.

Die in 90-Nanometer-Technik mit SOI gefertigten Server-Chips "Athens", "Troy" und "Venus" sollen noch in diesem Jahr erscheinen, werden in der Roadmap aber als noch nicht veröffentlicht geführt. Nachfolger sind für das zweite Halbjahr 2005 mit den Dual-Core-Prozessoren "Egytp" (800er-Serie), "Italy" (200er-Serie) und "Denmark" (100er-Serie) geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 23,99€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Erst... 03. Jan 2005

die neuen von intel haben auch keine ghz angaben mehr sondern ebenfalls ein...

Mäxli 29. Nov 2004

Sonst gehts noch oder? So ein Blödsinn. Ausserdem hast du den Opteron vergessen, wenn du...

t|h @ golem.de 29. Nov 2004

n/t

Suomynona 29. Nov 2004

Ein aufrichtiges ehrliches Dankeschoen, endlich eine (jetzt schon fast zu) ausfuehrliche...

AinSon 28. Nov 2004

Hmm..könntest du vielleicht mein Windows mal dazu überreden auf dem KT800 von der einen...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /