Windows-Spiele auch für FreeBSD

Cedega läuft mehr oder weniger auch auf FreeBSD

Mit der kommerziellen Wine-Variante Cedega von TransGaming ist es möglich, zahlreiche Windows-Spiele auch unter Linux laufen zu lassen. Aber auch unter FreeBSD ist dies jetzt möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar gibt es keine native Portierung von Cedega auf FreeBSD durch TransGaming, das freie BSD bietet aber eine Linux-Kompatibilitätsschicht. Auf dieser Basis gelang es jetzt Travis Poppe, mit Hilfe von TransGaming Cedega auch unter FreeBSD zum Laufen zu bringen.

Stellenmarkt
  1. Referent*in (Technik- und IT-Koordination) Archiv-Bibliothek-Dokumentat- ion
    Zweites Deutsches Fernsehen Anstalt des öffentlichen Rechts, Mainz
  2. Software Application Engineers (m/w/d)
    Abacus Business Solutions GmbH, Waiblingen
Detailsuche

Mit der Lösung ist so möglich, einige Windows-Spiele via Cedega auch unter FreeBSD zu nutzen. Noch ist der Erfolg aber eher bescheiden, so Poppe. Es laufen nur wenige Spiele und das auch nicht wirklich stabil. Auch die von ihm getesteten Installer waren nicht zum Funktionieren zu überreden, so dass die Spiele aus einer Windows-Partition kopiert werden mussten, wonach sie nur mit einem Crack zum Laufen zu bewegen waren.

Mehr oder weniger zum Laufen brachte Poppe so GTA III, GTA Vice City, Half-Life und Max Payne. Zum Einsatz kam dabei Cedega 4.1-1 i386 auf FreeBSD 5.3.

Die notwendigen Patches und eine entsprechende Dokumentation bietet Poppe auf der Website des von ihm eingerichteten Projekts Cedega on FreeBSD an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


peace 05. Jan 2006

eh jo voll cool

Deine Erleuchtung 08. Mai 2005

Peace Brothers and Sisters!! Chillt ma lieber, dann hilft Jah euch auf den rechten Weg...

omg 01. Mär 2005

[ ] du weisst von was du redest

omg 01. Mär 2005

gott bist du dumm

happypappenastr... 28. Dez 2004

was crack wo????? her dami!!! ..........................HGOTT IHR GOTTVERFLUCHTEN...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  2. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /