Abo
  • Services:
Anzeige

EZ Player 5000 - Erweiterbarer Flash-MP3-Player mit Radio

Aufnahme per Mikro und Line-in sowie vom Radio möglich

Mit einem neuen Flash-MP3-Player versucht Traxdata sich vom Feld der Mitbewerber abzuheben: Der in vier Kapazitäten angebotene EZ Player 5000 stellt Informationen auf einem OLED dar, verfügt über FM-Radio, kann von verschiedenen Quellen aufnehmen und zusätzlich mit Speicherkarten gefüttert werden.

Traxdata EZ Player 5000
Traxdata EZ Player 5000
Der EZ Player 5000 ist mit 128 MByte, 256 MByte, 512 MByte oder 1 GByte zu haben. Darüber hinaus lässt sich auch eine SD- oder MMC-Speicherkarte mit bis zu 1 GByte Speicherkapazität einstecken, so dass der Winzling bis zu 2 GByte fassen kann. Daraus können dann MP3-, WMA- und WAV-Dateien abgespielt und auf dem leuchtenden 2-Farb-OLED Titelinfos (auch ID3-Tags) angezeigt werden.

Anzeige

Mit dem integrierten Mikro ist eine Nutzung als Diktiergerät mit drei verschiedenen MP3-Aufnahmequalitäten möglich - alternativ kann auch vom integrierten FM-Radio oder von einer per Line-In angeschlossenen Audioquelle aufgenommen werden. Der Datenaustausch mit dem PC erfolgt per USB 2.0, der EZ Player 5000 arbeitet dabei wie ein normaler Datenträger.

Der integrierte Radioempfänger des Players ist mit fünf verschiedenen Equalizerstufen ausgestattet. Diese stellen für Musik aus den Bereichen Normal, Pop, Jazz, Classic und Rock jeweils optimierte Programme mit entsprechender Frequenzanhebung oder -absenkung zur Auswahl. Die Menüführung erfolgt in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch oder Chinesisch. Eine zusätzliche Spracheingabe mit Lernfunktion soll die Handhabung vereinfachen.

Der 6,5 x 5,4 x 1,7 cm große EZ Player 5000 wird mit einer AAA-Batterie versorgt, wobei allerdings bisher vom Hersteller nicht angegeben wurde, wie lange diese mit und ohne SD/MMC-Einsatz im Schnitt durchhält. Im Lieferumfang des EZ Player 5000 finden sich neben dem Gerät selbst auch ein Paar Stereo-Kopfhörer, eine CD mit Benutzerhandbuch und Windows-Treibern sowie ein USB-Verlängerungskabel.

Der Traxdata EZ Player 5000 mit 128 MByte kostet 89,- Euro, die 256-MByte-Version 129,- Euro, die 512-MByte-Version 169,- Euro und die 1-GByte-Version 229,- Euro. Die Auslieferung soll bereits begonnen haben.


eye home zur Startseite
3st 15. Nov 2005

Es kämen z.B. in Frage: Muzio FS 100, Maxfield MAX P-09, MSI Mega Player 522. Der erste...

jan 02. Aug 2005

Weiß nicht, ob das schon erwähnt worden ist, aber entgegen dem Artikel von golem.de kann...

Kefer 18. Mai 2005

Ich habe den Traxdata EZ Player™ 5000 schon seit 2 Wochen. Unter Windows 200 wird er...

funnycat 30. Apr 2005

Was habt ihr alle, das teil ist doch geil. Line in funktioniert auch sehr gut. Das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Chemnitz
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  3. BWI GmbH, Bonn oder München
  4. Carmeq GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.499,00€
  3. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Und was hat das mit "IT-News für Profis" zu tun?

    Boa-Teng | 01:50

  2. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    teenriot* | 01:43

  3. billige Polemik

    Mister.X | 01:27

  4. "Gebt uns Spektrum, wir brauchen Spektrum!"

    Mr Miyagi | 01:16

  5. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Mingfu | 01:08


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel