Abo
  • Services:

World of Warcraft - Preise für Europa bekannt (Update)

Europa-Start Anfang 2005

Nachdem World of Warcraft in dieser Woche in den USA und einigen anderen Regionen startete, gab Publisher Vivendi Universal Games (VG Games) auch die Preise für Deutschland bekannt. Hier zu Lande und in ganz Europa soll Blizzards Einstieg in die Welt der Online-Rollenspiele erst Anfang 2005 regulär starten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die finale Beta-Phase für Europa wird im Laufe des Dezember 2004 starten - um definitiv daran teilnehmen zu können, kann das Spiel am 26. November 2004 vorbestellt werden. Ansonsten muss man hoffen, zu den Ausgewählten zu zählen. Weitere Details zur finalen Phase des Betatests wollen Blizzard und VU Games in den kommenden Wochen bekannt geben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. CCV Deutschland GmbH, Au in der Hallertau

Das auch ins Deutsche übersetzte World of Warcraft wird in Europa für Windows 98/ME/2000/XP und Macintosh verfügbar sein; der empfohlene Kaufpreis für die Standardversion (auf CDs) beträgt 44,99 Euro, für die begrenzte Collector's Edition werden rund 70,- Euro fällig. Es ist jedenfalls ein Freimonat enthalten. Das Monatsabo kostet danach 12,99 Euro, bei einem dreimonatigen Abonnement sinkt der Preis auf 11,99 pro Monat, beim sechsmonatigen Abo sinkt er auf monatlich 10,99 Euro. Die Collector's Edition enthält das Spiel World of Warcraft nicht nur auf CD-ROM, sondern auch auf DVD-ROM, eine Video-Dokumentation auf DVD (in englischer Sprache), ein exklusives In-Game-Schoßtier, eine Stoffkarte der Welt des Spiels, den Soundtrack als Audio-CD, einen Bildband mit dem Titel The Art of the World of Warcraft und eine vom Entwicklerteam signierte spezielle Ausgabe des Handbuchs.

Nachtrag vom 25. November 2004, 14:30 Uhr:
In den USA startete World of Warcraft bereits am 23. November 2004 regulär - und soll dank rund 250.000 verkauften Stück den laut Blizzard und VU Games bisher erfolgreichsten Start eines Onlinespiels absolviert haben. Am ersten Tag sollen sich bereits über 200.000 Spieler angemeldet haben. Auf den US-Servern sieht Blizzard europäische Spieler derzeit nicht so gerne, will ihnen aber im Laufe des kommenden Jahres eine Möglichkeit zum Wechsel auf US-Server ermöglichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Far Cry 5 gratis erhalten

.Sin. 07. Apr 2005

lol, du gehörst ned zur Zielgruppe, um es mal so zu sagen, die Zielgruppe von fast allen...

Fear_Daemon 07. Apr 2005

LOL, will garnicht viel dico machen, mir is das zu teuer und wer als 16 jähriger nicht...

Turbulence 18. Feb 2005

Lol, ich Spiele auch Ragnarok und zahle 12,95€ . Naja, ich finde die Preise auch ok.

Crank 17. Feb 2005

Hey man überleg mal des Spiel is ab 12 Jahren freigegeben und jetzt setzt sich n 12 oder...

sunspot 04. Feb 2005

Also ich spiele die Beta und es ist das geilste Spiel der Welt. Habe DAOC , Star Wars...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /