Abo
  • IT-Karriere:

Dezentrale Suchmaschinen-Struktur als Alternative zu Google

SuMa-eV sieht freien Zugang zum digitalen Weltwissen durch Google gefährdet

Der gemeinnützige "Verein zur Förderung der Suchmaschinen-Technologie und des freien Wissenszugangs" (SuMa-eV) hat sich Anfang der Woche mit einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung öffentlich vorgestellt. Der Verein sieht in der derzeitigen Monopolisierung des Suchmaschinenmarktes den freien Zugang zum digitalen Weltwissen gefährdet und will eine dezentrale und kooperative Suchmaschinen-Struktur in Deutschland aufbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Google dominiert derzeit den Markt für Suchmaschinen und erreicht laut SuMa-eV einen Marktanteil von 80 Prozent. Als Quasi-Monopolist bestimmt Google unter anderem, welche Informationen verfügbar gemacht werden, welche nicht zugänglich sind und in welcher Reihenfolge und damit Bewertung die Ergebnisse einer Recherche beim Nutzer angezeigt werden (Ranking). Gerade das Ranking sei dabei von außerordentlich hohem kommerziellem Interesse.

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holdin, Karlsruhe

Der Verein ist politisch aktiv, um öffentliche und politische Unterstützung zu erlangen und Fördermittel und Spenden für konkrete Projekte zu akquirieren. Ziel ist der Aufbau einer dezentralen und kooperativen Suchmaschinen-Struktur in Deutschland, die allein bereits auf Grund ihrer verteilten Struktur kaum monopolisierbar ist. Dabei könnte die freie Suchmaschine Nutch eine tragfähige Basis des Konzeptes sein.

Es sei aber nicht Ziel des Vereins, eine allein mit Steuergeldern finanzierte, "öffentlich-rechtliche" Suchmaschine zu etablieren. Es gehe vielmehr darum, nach einer Anschubfinanzierung mittelfristig eine selbst tragende Struktur zu erreichen, so Prof. Dr. Pralle, Vorsitzender des SuMa-eV. Zu den Initiatoren des Vereins zählt unter anderem auch Dr. Wolfgang Sander-Beuermann, der das Suchmaschinenlabor an der Universität Hannover leitet, an dem die deutsche Meta-Suchmaschine MetaGer beheimatet ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)

Taifun 19. Jan 2009

Selbst live.de ist mir lieber als Google. Mit Yahoo kam ich eigentlich noch nie wirklich...

SALID 13. Aug 2005

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ dan sind aber alle erreichberen...

MarcoR1 09. Dez 2004

Ich versteh sowieso nicht, warum Google nicht endlich mal seinen Index aufräumt, jetzt...

:-) 28. Nov 2004

Danke für den Hinweis, aber als Normalsterblicher weiß man sowas nicht. Wenn ich in...

Manfred Hauer 28. Nov 2004

Probierens Sie es doch mal mit einer Wortvariante von Haus und Garten in http://www...


Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /