Abo
  • Services:

Microsoft tauscht Raubkopien gegen Originale

Neues Programm soll Fälschungen von Windows XP aufdecken

Im Kampf gegen gefälschte Versionen der eigenen Software geht Microsoft in Großbritannien jetzt neue Wege. Kunden, die unwissentlich illegale Kopien von Windows XP erworben haben, können ihre Software gegen eine Originalversion eintauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Kunden, die sich unsicher sind, ob sie eine echte Version von Windows XP einsetzen, können diese zusammen mit allem, was sie mit der Software erhalten haben, z.B. Handbuch und Zertifikat, an Microsoft einsenden, dort wird die Software dann auf Echtheit überprüft. Allerdings ist auch die entsprechende Rechnung vorzulegen und eine Erklärung abzugeben, aus der hervorgeht, wer die Software einreicht und wo und wie diese gekauft wurde.

Stellenmarkt
  1. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing

Stellt sich heraus, dass eine Software gefälscht ist, erhalten Kunden diese kostenlos durch ein Original ersetzt. Im Gegenzug erhält Microsoft aber die notwendigen Informationen, um gegen den Verkäufer vorzugehen und will dies in Zusammenarbeit mit den Behörden auch tun.

Die Aktion, die bis zum 31. Dezember befristet ist, ist auf Personen beschränkt, die ihren Wohnsitz in Großbritannien haben. Pro Person akzeptiert Microsoft maximal fünf Produkte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 99,98€
  2. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Martin 30. Nov 2004

Als Mitglied einer Band, die ihr letztes Album fünf Millionen mal verkauft hat, würde...

Bibabuzzelmann 30. Nov 2004

Naja, aber eigentlich hör ich ja andere Musik, das war nur ne Ausnahme, vieleicht...

Bibabuzzelmann 30. Nov 2004

Ich hab die nur gekauft, damit ich sie in Filesharing Netzwerken anbieten kann *fg...

Martin 30. Nov 2004

Nee, kenne nur "Nikita". Weil du nur ein Lied gefunden hast? ;) Hm, dazu müsste man aber...

Bibabuzzelmann 30. Nov 2004

Kennst du den "Nikitaman" ?? Den hab ich das erste mal auf "OnlineTV" gehört, danach hab...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /