Abo
  • Services:

Microsoft tauscht Raubkopien gegen Originale

Neues Programm soll Fälschungen von Windows XP aufdecken

Im Kampf gegen gefälschte Versionen der eigenen Software geht Microsoft in Großbritannien jetzt neue Wege. Kunden, die unwissentlich illegale Kopien von Windows XP erworben haben, können ihre Software gegen eine Originalversion eintauschen.

Artikel veröffentlicht am ,

Kunden, die sich unsicher sind, ob sie eine echte Version von Windows XP einsetzen, können diese zusammen mit allem, was sie mit der Software erhalten haben, z.B. Handbuch und Zertifikat, an Microsoft einsenden, dort wird die Software dann auf Echtheit überprüft. Allerdings ist auch die entsprechende Rechnung vorzulegen und eine Erklärung abzugeben, aus der hervorgeht, wer die Software einreicht und wo und wie diese gekauft wurde.

Stellenmarkt
  1. amedes Medizinische Dienstleistungen GmbH, Hamburg
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart

Stellt sich heraus, dass eine Software gefälscht ist, erhalten Kunden diese kostenlos durch ein Original ersetzt. Im Gegenzug erhält Microsoft aber die notwendigen Informationen, um gegen den Verkäufer vorzugehen und will dies in Zusammenarbeit mit den Behörden auch tun.

Die Aktion, die bis zum 31. Dezember befristet ist, ist auf Personen beschränkt, die ihren Wohnsitz in Großbritannien haben. Pro Person akzeptiert Microsoft maximal fünf Produkte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 83,90€

Martin 30. Nov 2004

Als Mitglied einer Band, die ihr letztes Album fünf Millionen mal verkauft hat, würde...

Bibabuzzelmann 30. Nov 2004

Naja, aber eigentlich hör ich ja andere Musik, das war nur ne Ausnahme, vieleicht...

Bibabuzzelmann 30. Nov 2004

Ich hab die nur gekauft, damit ich sie in Filesharing Netzwerken anbieten kann *fg...

Martin 30. Nov 2004

Nee, kenne nur "Nikita". Weil du nur ein Lied gefunden hast? ;) Hm, dazu müsste man aber...

Bibabuzzelmann 30. Nov 2004

Kennst du den "Nikitaman" ?? Den hab ich das erste mal auf "OnlineTV" gehört, danach hab...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /