Abo
  • Services:

Intershop versucht, mehr Geld vom Kapitalmarkt zu bekommen

Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung geplant

Der Vorstand von Intershop beabsichtigt, in Kürze auf der Basis des Ermächtigungsbeschlusses der Ordentlichen Hauptversammlung 2001 die Ausgabe einer Nullkupon-Wandelanleihe mit einem Gesamtvolumen von bis 20 Millionen Euro im Rahmen einer Bezugsrechtsemission auszugeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anleihe soll eine Laufzeit bis 15. Dezember 2008 haben und eine effektive Verzinsung von 10 Prozent p.a. bieten, so dass zum Ende der Laufzeit eine Rückzahlung zu 146 Prozent erfolgen soll. Die Wandelanleihe ist mit den Rechten an der Intershop-Software besichert. Jede Teilwandelschuldverschreibung im Nennwert von einem Euro kann in eine Stückaktie umgetauscht werden.

Stellenmarkt
  1. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Dieses Umtauschverhältnis soll auch im Falle einer möglichen späteren Kapitalherabsetzung unberührt bleiben. Als Teil des Sanierungskonzeptes beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft der nächsten Hauptversammlung eine Kapitalherabsetzung unter Zusammenlegung von Aktien vorzuschlagen. Konzeptionell soll die Wandelanleihe einem Beteiligungspapier sehr nahe kommen.

Den Aktionären wird neben dem Bezugsrecht ein Recht zum Überbezug eingeräumt, d.h. Aktionäre können über ihr Bezugsrecht hinaus Teilschuldverschreibungen zeichnen. Ein börslicher Handel der Bezugsrechte findet nicht statt. Teilschuldverschreibungen, die nicht von Altaktionären gezeichnet werden, sollen im Rahmen einer Privatplatzierung Investoren angeboten werden.

Die Kapitalmaßnahme soll nur dann zur Durchführung kommen, wenn der Gesellschaft ein Brutto-Emissionserlös von mindestens 5 Millionen Euro zufließt. Sollte dieses Mindest-Emissionsvolumen nicht erreicht werden, erfolgt eine Rückabwicklung.

Wesentlicher Teil der Sanierungsaktivitäten ist die abschließende Lösung des zwischenzeitlich gekündigten langfristigen Mietverhältnisses für den "Intershop Tower", das die Unternehmung mit mehr als einer Million Euro an jährlichen Leerstandskosten belastete.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€ - Release 07.11.
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  4. 15,49€

Gitarrist 14. Dez 2004

ihr solltet bedenken, daß der Mietvertrag nicht von Intershop selber gekündigt wurde...

Dieter... 03. Dez 2004

hallo neunmalkluger, habe von meiner Bank einen Wisch bekommen, ich soll zeichnen im...

Neunmalkluger 29. Nov 2004

Betrachtet man das nüchtern, dann kann ich nur sagen, die Softwarerechte sind goldwert...

Hartmut Schwensen 25. Nov 2004

Sowas nennt man Junkbonds. Da das Risiko höchstens noch mit Argentinischen Staatsanleihen...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /