Abo
  • IT-Karriere:

Intershop versucht, mehr Geld vom Kapitalmarkt zu bekommen

Ausgabe einer Wandelschuldverschreibung geplant

Der Vorstand von Intershop beabsichtigt, in Kürze auf der Basis des Ermächtigungsbeschlusses der Ordentlichen Hauptversammlung 2001 die Ausgabe einer Nullkupon-Wandelanleihe mit einem Gesamtvolumen von bis 20 Millionen Euro im Rahmen einer Bezugsrechtsemission auszugeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anleihe soll eine Laufzeit bis 15. Dezember 2008 haben und eine effektive Verzinsung von 10 Prozent p.a. bieten, so dass zum Ende der Laufzeit eine Rückzahlung zu 146 Prozent erfolgen soll. Die Wandelanleihe ist mit den Rechten an der Intershop-Software besichert. Jede Teilwandelschuldverschreibung im Nennwert von einem Euro kann in eine Stückaktie umgetauscht werden.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Heilbronn
  2. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)

Dieses Umtauschverhältnis soll auch im Falle einer möglichen späteren Kapitalherabsetzung unberührt bleiben. Als Teil des Sanierungskonzeptes beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft der nächsten Hauptversammlung eine Kapitalherabsetzung unter Zusammenlegung von Aktien vorzuschlagen. Konzeptionell soll die Wandelanleihe einem Beteiligungspapier sehr nahe kommen.

Den Aktionären wird neben dem Bezugsrecht ein Recht zum Überbezug eingeräumt, d.h. Aktionäre können über ihr Bezugsrecht hinaus Teilschuldverschreibungen zeichnen. Ein börslicher Handel der Bezugsrechte findet nicht statt. Teilschuldverschreibungen, die nicht von Altaktionären gezeichnet werden, sollen im Rahmen einer Privatplatzierung Investoren angeboten werden.

Die Kapitalmaßnahme soll nur dann zur Durchführung kommen, wenn der Gesellschaft ein Brutto-Emissionserlös von mindestens 5 Millionen Euro zufließt. Sollte dieses Mindest-Emissionsvolumen nicht erreicht werden, erfolgt eine Rückabwicklung.

Wesentlicher Teil der Sanierungsaktivitäten ist die abschließende Lösung des zwischenzeitlich gekündigten langfristigen Mietverhältnisses für den "Intershop Tower", das die Unternehmung mit mehr als einer Million Euro an jährlichen Leerstandskosten belastete.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 3,99€
  3. 2,99€
  4. (-57%) 6,50€

Gitarrist 14. Dez 2004

ihr solltet bedenken, daß der Mietvertrag nicht von Intershop selber gekündigt wurde...

Dieter... 03. Dez 2004

hallo neunmalkluger, habe von meiner Bank einen Wisch bekommen, ich soll zeichnen im...

Neunmalkluger 29. Nov 2004

Betrachtet man das nüchtern, dann kann ich nur sagen, die Softwarerechte sind goldwert...

Hartmut Schwensen 25. Nov 2004

Sowas nennt man Junkbonds. Da das Risiko höchstens noch mit Argentinischen Staatsanleihen...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

    •  /