Abo
  • Services:

Spieletest: Medal of Honor Pacific Assault

Viel Licht und etwas Schatten

Der neue EA-Shooter Medal of Honor Pacific Assault spielt getreu seinem Titel nicht auf dem europäischen Kriegsschauplatz, sondern wendet sich dem pazifischen zu, auf dem man sich als amerikanischer GI den japanischen Truppen entgegenstellen muss.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber dem ursprünglichen Medal of Honor, das im Zweiten Weltkrieg in Europa spielte, ist nun eine deutlich verbesserte Grafik hinzugekommen und auch am Spielprinzip wurde einiges geändert. So ist man zwar weiterhin mit einem mehr oder minder großen Trupp Soldaten unterwegs, man kann sie jedoch an manchen Stellen des Spiels auch mit ein paar simplen Kommandos befehligen.

Neben Sperrfeuer kann man Rückzug, Vorwärtsstürmen und Sammeln veranlassen, nicht jedoch auf Ebene einzelner Soldaten und erst recht nicht auf bestimmte Punkte auf der Karte bezogen. Die Steuerung erfolgt in der Grundeinstellung mit dem Cursortastenblock, während man mit der anderen Hand die eigene Spielfigur mit der üblichen W-A-S-D-Tastenfeldsteuerung durch die Gegend schickt. Die Blickrichtung, das Feuern sowie den Waffenwechsel erledigt man wie üblich mit der Maus.

Screenshot #1 (PC)
Screenshot #1 (PC)
Auch wenn sich das Taktikfeature kompliziert anhört, ist es recht intuitiv verwendbar - allerdings auch fast überflüssig. Im Spiel ist die Benutzung praktisch nie notwendig, da die eigenen Soldaten auch ohne Spielereingriff recht vernünftig agieren und zum Erfolg der Mission beitragen. Ein herbeirufbarer Sanitäter ersetzt die sonst genreüblichen, umherliegenden Verbandspäckchen.

Screenshot #2 (PC)
Screenshot #2 (PC)
Die Grafik des Spiels hinterlässt, um dies gleich vorwegzunehmen, einen durchaus guten Eindruck. Auf höchster Detailstufe, die allerdings einen sehr schnellen Rechner samt ebensolcher Grafikkarte erfordert, sind die einzelnen Gesichtspartien der Soldaten animiert, die in den Zwischensequenzen besonders gut beobachtet werden können - während des Spiels ist man eher damit beschäftigt, sich der anstürmenden Feinde zu entledigen als Charakterstudien anzufertigen. Auch die Animation der Personen und Gegenstände bietet keinen Grund zum Tadel - allerdings hätten es schon ein paar mehr Varianten der anstürmenden Fußsoldaten sein können, um etwas Abwechslung in das Spiel zu bringen.

Spieletest: Medal of Honor Pacific Assault 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,49€
  2. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)
  3. 69€
  4. (u. a. Destiny 2 PS4 für 9,99€)

Kamerad 17. Okt 2008

ihr habt irgendwie die orientierung verloren (passierte uns auch an und ab). marschier...

phex11 22. Sep 2007

mickey mouse 06. Sep 2007

Test

Tamy 14. Aug 2007

Hallo ICh komme nicht weiter und zwar in der Mission,wo man mit dem FlaK die flugzeuge...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /