Abo
  • Services:

Spieletest: Medal of Honor Pacific Assault

Screenshot #6 (PC)
Screenshot #6 (PC)
In manchen Missionen kann man auch Fahrzeuge wie Boote, Jeeps, Flaks und schwere MGs und sogar Flugzeuge benutzen. Die Steuerung ist bis auf die des Flugzeugs schnell intuitiv nutzbar. Auf jeden Fall sorgen diese Möglichkeiten für den unrealistischen Eindruck, man würde den Krieg mit seiner Hand voll Männer fast alleine gewinnen können. Die Gegner stellen sich teils recht geschickt an und versuchen sogar, den Spieler und seine Einheit zu flankieren, wenn ein Frontalangriff nicht erfolgreich ist. Sie fliehen auch gelegentlich, wenn der Angriff sich als wenig Erfolg versprechend herausstellt.

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  2. BASF SE, Ludwigshafen

Die Geräuschkulisse, die den Vorspann-Informationen nach zu urteilen sogar THX- zertifiziert ist, erschlägt den Spieler, sofern er eine Mehrkanalton-Anlage sein Eigen nennt, förmlich mit Explosionsgeräuschen, einem melodramatisch-patriotischen Soundtrack und den mitunter leider asynchron zu den Gesichtsbewegungen auf Deutsch übersetzten Dialogen der Darsteller. Hier wäre etwas mehr Feintuning angesagt gewesen.

Screenshot #7 (PC)
Screenshot #7 (PC)
Im Spiel kann man zudem einen ganzen Sack voll Handfeuerwaffen, Maschinenpistolen, Handgranaten, Sprengstoffpaketen und ein Fernglas benutzen, wobei man immer auf den Munitionsvorrat achten sollte, damit es mitten im feindlichen Angriff nicht nur noch leise "Klick" macht.

Der Multiplayer-Modus von Medal of Honor Pacific Assault bietet verschiedene Spielerklassen an, darunter den gemeinen Fußsoldaten, der recht gesundheitsstark und mit mittelmäßigen Waffen ausgestattet ist.

Screenshot #8 (PC)
Screenshot #8 (PC)
Der Sanitäter kann mit seinen Medipacs andere Spieler heilen und ist ebenfalls leicht bewaffnet. Der Pionier besitzt die Möglichkeit, Sprengsätze und Minen zu legen und zu entschärfen. Dazu kommt noch ein Waffentechniker, der die Spieler mit Munition versorgt und Sprengsätze legen und entschärfen kann.

Fazit:
Wären da nicht die langen Ladezeiten, das teilweise etwas hakelige Scripting, die überflüssige Mitspielersteuerung und die schlechte deutsche Synchronisation, wäre Medal of Honor Pacific Assault ein Spitzenspiel geworden. Dennoch ist es ein atmosphärisch packendes Spiel geworden, das auch auf Grund des Multiplayermodus mit Langzeitmotivation aufwarten kann. Vielleicht verbessert der soeben erschienene Patch (ca. 60 MByte) die einzelnen Punkte ein wenig. Leider erschien er für unseren Test etwas spät, so dass wir das ganze Spiel noch einmal hätten durchspielen müssen, um die leider kaum dokumentierten Änderungen im Single-Player-Modus erfahren zu können.

 Spieletest: Medal of Honor Pacific Assault
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Kamerad 17. Okt 2008

ihr habt irgendwie die orientierung verloren (passierte uns auch an und ab). marschier...

phex11 22. Sep 2007

mickey mouse 06. Sep 2007

Test

Tamy 14. Aug 2007

Hallo ICh komme nicht weiter und zwar in der Mission,wo man mit dem FlaK die flugzeuge...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /