Abo
  • IT-Karriere:

Ist Mac-Emulator CherryOS nur Vaporware?

Erscheinungstermin erneut um mehrere Monate verschoben

Der Veröffentlichungstermin für den bislang nicht erschienenen Mac-Emulator CherryOS wurde abermals verschoben - auf das erste Quartal 2005. Eigentlich sollte CherryOS schon seit mehreren Wochen verfügbar sein, wurde allerdings nie veröffentlicht. Womöglich ist der Grund für die Verzögerung der Plagiatsvorwurf, dass CherryOS widerrechtlich Programmcode des Open-Source-Mac-Emulators PearPC übernommen hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch Mitte Oktober 2004 wollten die Macher von CherryOS die Software spätestens Ende Oktober 2004 zum Kauf anbieten und dann auch eine Demoversion zum Testen bereitstellen. Erst jetzt, nachdem ein weiterer Monat verstrichen ist, gab das Unternehmen an, dass man die Software nun im ersten Quartal 2005 auf den Markt bringen werde. Der damalige Aufschub auf Ende Oktober 2004 wurde damit erklärt, dass Hacker die Server lahm gelegt hätten, obgleich bereits damals Zweifel an dieser Behauptung bestanden.

Stellenmarkt
  1. EUROIMMUN AG, Dassow
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel

Denn die Macher von CherryOS sahen sich zu dem Zeitpunkt auch dem Vorwurf ausgesetzt, Programmcode aus der Open-Source-Software PearPC in CherryOS übernommen zu haben, was bis heute nicht aus dem Weg geräumt wurde. Mit dem Open-Source-Projekt PearPC wird eine PowerPC-Plattform emuliert, was den Einsatz von MacOS X auf einem Windows-Rechner ermöglicht. Die Software befindet sich derzeit noch im Entwicklungsstadium, an dem eine Reihe von Entwicklern arbeiten.

Die weitere Verzögerung in einer Reihe von Verspätungen lässt, gepaart mit den Plagiats-Vorwürfen, die Frage aufkommen, ob CherryOS als kommerzieller Mac-Emulator jemals erscheinen wird. Böse Zungen mögen behaupten, dass der Aufschub nun zur Beseitigung der Spuren des vorgeworfenen Code-Klaus genutzt wird. Nach einer vom renommierten US-Magazin Wired.com in Auftrag gegebenen Untersuchung hat die Universität von Wisconsin herausgefunden, dass CherryOS Programmteile von PearPC enthalte. Da derzeit kein CherryOS-Programm-Archiv frei zur Verfügung steht, sind weitergehende Überprüfungen nicht möglich, um die Plagiatsvorwürfe abschließend klären zu können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 73,90€ + Versand
  2. 289€
  3. 149,90€

albino 29. Nov 2004

das wäre eine gute idee. auch wenns spass sein sollte, aber rassismus muss leider...

madrin 25. Nov 2004

Das war klar ... @Klaus, Früher war es der Jude mit der Hakennase naja oder der schwarze...

otaku-kun 25. Nov 2004

wie gesagt ich denke die company wollte nur etwas publicity um ihre anderen produkte...

Jens von der Heydt 24. Nov 2004

seh ich auch so :) das wird nie erscheinen, und wenn doch, bricht die hölle über denen...

Klaus 24. Nov 2004

das sagt doch alles ;-)


Folgen Sie uns
       


Google Nest Hub im Hands on

Ende Mai 2019 bringt Google den Nest Hub auf den deutschen Markt. Es ist das erste smarte Display direkt von Google. Es kann dank Google Assistant mit der Stimme bedient werden und hat zusätzlich einen 7 Zoll großen Touchscreen. Darauf laufen Youtube-Videos auf Zuruf. Der Nest Hub erscheint für 130 Euro.

Google Nest Hub im Hands on Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    •  /