Abo
  • Services:

Dell gegen Alienware & Co.

Überarbeiteter High-End-PC Dimension XPS Gen4

Mit einem neuen High-End-PC tritt Dell jetzt gegen Spezialanbieter wie Alienware an. Im neuen Dimension XPS Gen4 werkelt eine Pentium 4 Extreme Edition mit 3,46 GHz, der auf bis zu 4 GByte Dual-Channel-DDR2-Speicher zugreifen kann. Die Grafikkarte steckt in einem PCI-Express-Slot.

Artikel veröffentlicht am ,

Äußerlich hat Dell dem System ein neues Design verpasst: Das in einem Silberton gehaltene Chassis verfügt über eine beleuchtete Gehäuseblende, deren Farbe sich über das BIOS einstellen lässt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Im Innern setzt Dell auf Intels Chipsatz 925XE, der den Einsatz des Pentium 4 Extreme Edition mit Hyper Threading, 2 MByte L3-Cache und 1.066 MHz Front Side Bus sowie 4 GByte Dual-Channel-DDR-2-Arbeitsspeicher (533 MHz), RAID 0 und RAID 1 sowie PCI-Express erlaubt. So verfügt der Dimension XPS Gen4 über jeweils einen PCIe-x1- und PCIe-x16-Steckplatz. Bei Grafikkarten können Kunden zwischen einer ATI Radeon X800 XT, Radeon X300 SE und einer Nvidia GeForce 6800 wählen.

Dell bietet den Dimension XPS Gen4 für 3.499,- Euro mit Windows XP in der Home Edition an, dann allerdings nur mit 1.024 MByte Dual-Channel-DDR2-Speicher und zwei 250-GByte-SATA-Festplatten mit 7.200 Umdrehungen pro Minute als Raid 0 sowie integriertem Broadcom-PCIe-Gigabit-Netzwerkadapter sowie einer ATI Radeon X800 XT mit 256 MByte Speicher, TV-Out und DVI. Für Sound sorgt in diesem System eine Creative-Audigy-2-Soundkarte, ein Dual-Layer-DVD-Brenner ist integriert. Will man das System wirklich auf 4 GByte Speicher erweitern, fallen zusätzlich 1.160,- Euro an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 119,90€

hgfhfh 11. Jun 2005

tja, hättest dich vorher mal schlau machen sollen. das geruckel rührt nicht von der...

Dimitris 29. Nov 2004

wundere dich nicht wenn eine oder andere antwortet. mann kauft porsche und trotzdem fährt...

Dimitris 29. Nov 2004

Gute Konfiguration, na ja ... vielleicht nicht so gut wie Aldi(he,he),aber was ich nicht...

Dimitris 29. Nov 2004

Na , aber bist du der meinung das selber bauen ist eine Lösung für unabhängigkeit, oder...

Dimitris 29. Nov 2004

dann was machst hier ! Und beleidige nicht unseren Minister, klar !


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /