Abo
  • Services:

Symbian-Smartphone Nokia 9500 Communicator erhältlich

Tri-Band-Smartphone mit WLAN, Bluetooth, EDGE-Unterstützung und Digitalkamera

Wie Nokia mitteilte, ist das Symbian-Smartphone 9500 Communicator ab sofort im Handel erhältlich. Der Neuling mit Tri-Band-Funktion unterstützt nun auch WLAN sowie Bluetooth und verfügt über eine Digitalkamera, obgleich sich das Gerät eigentlich primär an Unternehmenskunden richtet, die gerne auf eine Kamera verzichten würden.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 9500
Nokia 9500
Im bisherigen Communicator-Modell haben viele Nutzer eine Bluetooth-Funktion schmerzlich vermisst, die nun endlich mit dem 9500 Communicator nachgereicht wird. Außerdem unterstützt er WLAN gemäß IEEE 802.11b, um darüber etwa über entsprechende Hotspots im Internet zu surfen.

Inhalt:
  1. Symbian-Smartphone Nokia 9500 Communicator erhältlich
  2. Symbian-Smartphone Nokia 9500 Communicator erhältlich

Nokia 9500
Nokia 9500
Nokia integrierte außerdem eine Digitalkamera in das Symbian-Smartphone, auch wenn diese in einem an Unternehmenskunden gerichteten Gerät vielfach nicht gewünscht wird. Die Kamera knipst Bilder in VGA-Auflösung und zeichnet auch Videoclips auf. Der Speicherplatz beläuft sich nun auf 80 MByte, der sich per MMC-Speicherkarte über einen entsprechenden Steckplatz erweitern lässt.

Nokia 9500
Nokia 9500
Der Gehäuseaufbau des 148 x 57 x 24 mm messenden 9500 gleicht den vorherigen Communicator-Modellen, so dass sich das Smartphone aufklappen lässt, was ein größeres Display samt Mini-Tastatur freilegt, während im zusammengeklappten Zustand vor allem die Telefonfunktionen im Fokus stehen. Die beiden Farbdisplays können jeweils maximal 65.536 Farben darstellen, wobei das Außendisplay eine Auflösung von 128 x 128 Pixeln liefert, während das transflektive Hauptdisplay oberhalb der Mini-QWERTZ-Tastatur eine Auflösung von 640 x 200 Pixeln erreicht. Der neue Communicator arbeitet in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und bietet neben GPRS auch EDGE-Unterstützung.

Symbian-Smartphone Nokia 9500 Communicator erhältlich 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,95€
  2. (-58%) 12,49€
  3. (-76%) 11,99€
  4. 5€

andy 28. Feb 2005

Hi Markus, habe den commi jetzt schon ein paar Wochen, aber habe es immer noch nicht...

Micha 18. Feb 2005

Wo?

Micha 18. Feb 2005

Hallo Bernd, du hast es nun ja schon einige Zeit in Betrieb. Wie ist es? Welche Mängel...

Draco 23. Jan 2005

www.adobe.de ??? Dort kann man sich den Reader runterladen. Müsste aber auch auf der CD...

Cengiz 19. Jan 2005

Hi Tom, leider nicht.. Da der Nokia Com. die Schriftstile und diverse daten auf Symbian...


Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle
Virgin Galactic
Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
    BeA
    Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

    Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
    Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

    1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
    2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
    3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

      •  /