Abo
  • Services:

Studie: Mit Offshoring in die Sackgasse

Aktuelle Studie zur Auslagerung von IT-Dienstleistungen

Die Verlagerung von Arbeitsplätzen ins Ausland, kurz Offshoring, ist immer wieder Ausgangspunkt für eine lebhafte und kontroverse Debatte. Dr. Andreas Boes und Ellen Becker vom Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung e.V. (ISF München) untersuchten in ihrer Studie "Herausforderung Offshoring", wie es bei IT-Dienstleistern in Deutschland damit aussieht.

Artikel veröffentlicht am ,

Boes und Becker geben einen differenzierten Einblick in die Strategien und den Entwicklungsstand der Internationalisierung und befassen sich mit deren Folgen für Beschäftigte: kundennahe und kundenferne Jobs, Software-Entwickler und IT-Berater.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Fazit der Studie: Wenn Unternehmen Offshoring als Drohkulisse nutzen, um Lohnkostensenkungen durchzusetzen, gefährden sie ihre eigene Internationalisierung. Denn um erfolgreich zu sein, benötigen Internationalisierungsstrategien die aktive Unterstützung der IT-Beschäftigten. Verlagerungsdrohungen sind dafür eine schlechte Basis.

Die Studie stützt sich vor allem auf Intensiv-Interviews mit Beschäftigten, Managern, Arbeitnehmer-, Gewerkschafts- und Unternehmensverbandsvertretern. Anhand dieses reichhaltigen Materials zeigen die Sozialwissenschaftler auf, dass Offshoring Ausdruck eines tiefer liegenden Umbruchprozesses ist: Die Branche durchlebe eine neue Ära der Standardisierung und Industrialisierung von IT-Dienstleistungen. Gleichzeitig werden mit leistungsfähigen Informations- und Kommunikationsnetzen hochqualifizierte Arbeitskräfte in Ländern mit einem weit niedrigeren Lohnniveau direkt erreichbar. Nicht nur einfache Tätigkeiten, sondern auch komplexe Aufgaben wie Software-Entwicklung werden so auslagerbar.

Der Aufbau einer funktionierenden internationalen Produktion stelle die Unternehmen ebenso wie die Beschäftigten vor schwierige Aufgaben. Statt diese gemeinsam anzugehen, werde aber unter dem Stichwort "Offshoring" einer kurzfristigen Kostensenkung das Wort geredet und die Verlagerungsdrohung als Mittel genutzt, um die Lohn- und Sozialstandards in Deutschland zu senken.

Nach Ansicht von Boes und Becker geraten die Unternehmen so in einen Zielkonflikt. Als Konsequenz drohe ein Akzeptanzverlust gerade bei den hoch qualifizierten Beschäftigten, der dramatische Konsequenzen für den Erfolg der Internationalisierung haben könne, so Boes.

Die Studie Herausforderung Offshoring umfasst 168 Seiten und ist in der Edition der Hans-Böckler-Stiftung erschienen (Band 120).



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Michael - alt 25. Nov 2004

Das stimmt schon. Ist aber nur die eine Seite der Medaille. Aktuell werden in den Firmen...

Michael - alt 25. Nov 2004

Das ist aber schon lange so.... Die Spanier programmieren für unter 20 Euro die Stunde....

tramp 24. Nov 2004

wurde nicht in einer der letzten "computerwochen" eine studie erwähnt, nach der die...

Jabba 24. Nov 2004

Zeithorizont ist etwa 7 Jahre, dann zieht die Karawane weiter. Es findet sich immer ein...

der minister 24. Nov 2004

was aber oft gern übersehen wird, in den aufschwungsländern steigt durch den aufschwung...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
FritzOS 7 im Test: Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit
FritzOS 7 im Test
Im Zeichen von Mesh, Gastzugang und einfacher Bedienbarkeit

FritzOS 7 bringt viele Neuerungen, die eine Fritzbox zu einem noch vielfältigerem Gerät machen. Uns gefallen besonders der sehr einfach einrichtbare WLAN-Gastzugang und die automatisch erstellte Netzwerktopologie. Die noch immer nicht sehr ausgereifte NAS-Funktion ist aber erwähnenswert.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Fritzbox 7530 AVM zeigt Einsteiger-Fritzbox und Repeater mit FritzOS 7
  2. AVM Fritzapp WLAN Diagnose-App scannt WLANs jetzt auch auf iOS
  3. AVM FritzOS 7 bringt besseres Mesh, Gäste-Hotspot und mehr

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

    •  /