Abo
  • Services:

Mobility Radeon X800 - Konkurrenz für GeForce Go 6800

Für den Low-End-Bereich kommt der Mobility Radeon X300

Mit dem ab Dezember 2004 in ersten Notebooks zu findenden GeForce Go 6800 hat Nvidia dem X800-basierten Notebook-Grafikchip Mobility Radeon 9800 von ATI einen harten Gegner vor die Nase gesetzt. Nun kontert ATI mit dem Mobility Radeon X800 und stellt für das untere Ende auch den Radeon Mobility X300 als Ergänzung zum bereits im Juni 2004 angekündigten Mobility Radeon X600 vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ATI-Notebook-Grafikchips Mobility Radeon X300, X600 und X800 sind für PCI-Express-Notebooks ausgelegt. Wie der für AGP gedachte Mobility Radeon 9800 bietet der mit ihm verwandte neue Mobility Radeon X800 eine 256-Bit-Speicherschnittstelle, verspricht aber mit 12 statt nur 8 Pixel-Pipelines mehr Leistung. Die Zahl der Vertex-Engines (6 Stück) scheint ATI nicht geändert zu haben. Als Speicher kommt GDDR3 zum Einsatz, bis zu 256 MByte sind vom Mobility Radeon X800 ansprechbar. Der Mobility Radeon X800 ist vor allem für 3D-Spiele-taugliche High-End-Multimedia-Notebooks gedacht.

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. GK Software SE, Sankt Ingbert, Köln, Schöneck

Für günstige und kompakte Mainstream-Notebooks ist hingegen der Mobility Radeon X300 vorgesehen. Er verfügt - wie der für AGP gedachte Mobility Radeon 9700 - über 4 Pixel-Pipelines, ist aber eher für den Einsatz ohne eigenen Grafikspeicher gedacht. Dank HyperMemory-Technik soll der Zugriff auf das RAM des Notebooks effizienter vonstatten gehen als bei vorherigen Notebook-Grafikchips.

Erste Notebooks mit Mobility Raden X800 sollen von den US-Anbietern Alienware, Eurocom, Rock und Velocity Micro noch im Dezember 2004 ausgeliefert werden. Weitere Hersteller sollen in den kommenden Monaten folgen. Der Mobility Radeon X300 soll in der nächsten Generation von Mainstream-OEM-Notebook-Designs zu finden sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

aaaa 10. Mai 2007

Die Ampere Stundenzahl gibt an wieviel Leistung(!) der Akku abgeben kann(..). Das hat...

peter pan 01. Jun 2005

immer dieses gequatsche das man auf linux nichts spielen kann...schwachsinn..und wie man...

cle 17. Jan 2005

naja genau darum gehts ja... office sollte schon länger als 2 h laufen. zum spielen kann...

Genau! 01. Jan 2005

Treffender hätte man es nicht sagen können. Vor allem was willste mit so ner schnellen...

Dreami 28. Dez 2004

Der PCIe Mobile Chipsatz wurde von Intel fürs Frühjahr 05 angekündigt. Aber auch das wird...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /