Abo
  • Services:

Nach E-Mail- nun Foto-Push (Update)

space2go startet mit "Photo on the go"

Nach dem E-Mail-Push- startet der Berliner Softwarehersteller space2go nun auch einen Foto-Push-Dienst fürs Handy. Dabei werden Grafiken und Bilder automatisch auf das Handy geladen, ähnlich wie es BlackBerry für E-Mails bietet.

Artikel veröffentlicht am ,

Space2go hofft mit seinem Foto-Push auf einen ähnlichen Erfolg wie er RIMs Black-Berry beschienen ist. Zwar verfügen die meisten heute verkauften Handys über eine integrierte Digitalkamera, die wenigsten nutzen ihr Handy aber, um Fotos zu versenden. Schuld daran sind nach Ansicht von space2go vor allem die hohen MMS-Gebühren.

Stellenmarkt
  1. Smart InsurTech AG, Inning am Ammersee
  2. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn

Der Foto-Push-Dienst hingegen soll nicht teurer sein als der Versand einer E-Mail über das Handy und so nur rund ein Viertel einer MMS kosten. Allerdings fallen dafür verhältnismäßig hohe Grundgebühren an.

Genau wie bei MMS erhält der Empfänger auch beim Foto-Push das Bild automatisch auf dem Display angezeigt, also nicht etwa nur eine Nachricht, dass ein Bild zum Abrufen vorliegt - einen entsprechenden Client und ein Abo des kostenpflichtigen Dienstes von space2go vorausgesetzt.

Der neue Dienst von space2go steht ab sofort unter www.myoffice2go.de zur Verfügung und kann als kostenpflichtige Option neben dem Dienst office2go genutzt werden. Office2go kostet 19,95 Euro im Jahr, für "Photo on the go" werden zusätzlich nochmal 4,95 Euro im Monat fällig. Auch fallen bei Nutzung des Dienstes noch GPRS-Gebühren an.

Auch Netzbetreiber und Handy-Hersteller können den Foto-Push-Dienst lizenzieren, was neue Abrechnungsmodelle erlauben würde. Allerdings stellt sich dann die Frage, was einen Netzbetreiber motivieren sollte, eine solche Konkurrenz zur MMS einzuführen.

Update:
Der Preis für Office2go liegt nicht, wie zuerst angegeben, bei 19,95 Euro im Monat sondern bei 19,95 Euro pro Jahr.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Billy Idle 21. Jun 2005

endlich brauche ich nicht mehr durch die Strassen zu rennen und allen Leuten meine Fotos...

Handyproll 24. Nov 2004

Das hätten meine Worte sein können! Ich muss sagen, dass ich eher eine MMS regulär...

Der mOtzer 23. Nov 2004

Ja, genau... erst mal drüber ablästern, daß MMS viel zu teuer sind und dann eine...

calvinandhobbes 23. Nov 2004

Also ich weiss nicht, wie das in D ist, aber in Österreich ist der MMS-Empfang bei den...


Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /