Abo
  • Services:

Spieletest: Call of Duty, Asphalt, Colin Mc Rae für N-Gage

Call of Duty (N-Gage)
Call of Duty (N-Gage)
Während Colin McRae und Asphalt somit unbedingte Kaufempfehlungen fürs N-Gage sind, kann von Call of Duty nur abgeraten werden - dieser Titel ist ein Paradebeispiel dafür, wie eine PC-Umsetzung keinesfalls aussehen sollte. Dabei klingen die Fakten zunächst recht interessant: Elf abwechslungsreiche Missionen, bei denen im Vergleich zum PC-Vorbild durchaus auch mal Stealth-Angriffe im Vordergrund stehen, zahlreiche Waffen und Power-Ups sowie Multiplayer via Bluetooth - so weit, so schön.

Stellenmarkt
  1. SCHWENK Zement KG, Ulm
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Call of Duty (N-Gage)
Call of Duty (N-Gage)
Praktisch werden allerdings nur die wenigsten Spieler die Motivation aufbringen, mehr als eine Mission zu spielen - denn technisch ist Call of Duty auf dem N-Gage gelinde gesagt eine Katastrophe. Konnte man bei Ashen von Nokia noch eindrucksvoll sehen, zu was eine 3D-Engine auf dem Handy in der Lage ist, stellt dieses Spiel hier das abschreckende Gegenbeispiel dar: Die Grafiken sind verwaschen und undetailliert. Viel schlimmer ist allerdings, dass die Weitsicht gerade mal ein paar Meter beträgt - die meisten Gegner sieht man erst, wenn man direkt vor ihnen steht. Die Kontrahenten ihrerseits scheinen allerdings über Nebelsicht-Geräte zu verfügen und schießen gezielt, bevor der Spieler selbst sie entdeckt hat. Äußerst ärgerlich, da so ein schneller Tod auf den nächsten folgt.

Über die lahme Steuerung könnte man ebenfalls viele negative Worte verlieren, einfacher ist es allerdings, dieses Spiel schlicht und ergreifend links liegen zu lassen - mit den beiden Rennspieltiteln sind N-Gage-Besitzer jedenfalls deutlich besser bedient.

 Spieletest: Call of Duty, Asphalt, Colin Mc Rae für N-Gage
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)

tja, klappt... 19. Mär 2005

hu hu hu hu

D3athBr1nG3r 24. Feb 2005

Ich persönlich würde mich über eine Wiederauflage von Monkey Island für N-Gage freuen :-)

ernstl56 17. Dez 2004

ich würde eien key für mehrspielermodus brauchen .danke

KillaSchrippe 24. Nov 2004

Das System nur aus der Werbung, das Spiel nur diesem Bericht kennen und schon urteilen...

TomsterXP 24. Nov 2004

Finde auch, dass eine gute Spielidee nicht unbedingt 3 Dimensionen braucht. Verwöhnte...


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Mobiles Bezahlen Google Pay könnte QR-Codes für Überweisungen bekommen
  2. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  3. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /